Alle Ergebnisse
U23
06.04.2018

Owusu und Wähling treffen zum Derbysieg

Mit 2:0 (1:0) hat sich die U23 im Freitagabendspiel der Regionalliga Südwest beim FC-Astoria Walldorf durchgesetzt. Prince Osei Owusu und Nicolas Wähling sicherten mit ihren Treffer den Derbysieg.

Personal & Taktik

Eine 4-3-3-Grundformation hatte Wildersinn für die Partie im Dietmar-Hopp-Sportpark vorgesehen. Personell nahm er gegenüber dem 2:2 gegen Wormatia Worms am vergangenen Sonntag vier Wechsel vor, da die drei Profileihgaben Felix Passlack, Robin Hack und Justin Hoogma diesmal nicht zur Verfügung standen und Kapitän Marco Engelhardt gelbgesperrt fehlte. Das neue Personal trug die Namen Tim Hüttl, Niklas Schaffer, Alexander Rossipal und Johannes Bühler. 

Im Tor begann erneut Gregor Kobel. Hüttl und Schaffer bildeten das Duo in der Innenverteidigung. Flankiert wurden sie von Rechtsverteidiger Jannik Dehm und seinem Pendant auf der linken Seite, Alexander Rossipal. Auf der Sechs spielte Robin Szarka, davor agierten Bühler und Maximilian Waack. Die offensive Dreierreihe bestand aus Mittelstürmer Prince Osei Owusu und den beiden Außenbahnspielern Theodoros Politakis (links) und Nicolas Wähling (rechts).

Die Astoria spielte im klassischen 4-4-2. Trainer Matthias Born sah sich angesichts der Englischen Woche ebenfalls genötigt, seine Startelf durcheinanderzuwürfeln und wechselte ebenfalls auf vier Positionen. Mit Tabe Nyenty und Nicolai Groß standen auch zwei ehemalige TSG-Spieler für die Astoria auf dem Platz. Später kam mit Jonas Kiermeier auch noch ein dritter.

Die Szene des Spiels

Das 2:0 in der 69. Minute war der K.o.-Schlag für Walldorf. Nach Wählings Abstaubertor war bei den abstiegsgefährdeten Gastgebern die Luft raus, die TSG spielte es souverän herunter und die mitgereisten TSG-Fans konnten ihre "Derbysieger"-Gesänge anstimmen.

Die Zahl des Spiels

3 - Die letzten drei Duelle gegen Walldorf konnte die TSG nicht für sich entscheiden. Jetzt hat es mal wieder mit einem Derbydreier geklappt. Auch weil Nicolas Wähling erneut traf und damit sein drittes Tor innerhalb einer Woche erzielte.

Das Stenogramm

FC-Astoria Walldorf - TSG 1899 Hoffenheim II 0:2 (0:1)
Walldorf: Rennar - Hofmann, Nyenty, Strompf (73. Kiermeier), Pellowski - Hillenbrand (67. Meyer), Grupp - Hellmann, Kern - Carl, Groß (61. Wekesser).
Hoffenheim: Kobel - Dehm, Hüttl, Schaffer, Rossipal - Szarka - Bühler (83. Bender), Waack - Wähling, Politakis (53. Viventi) - Owusu (76. Ikpide).
Tore: 0:1 Owusu (37.), 0:2 Wähling (69.). Zuschauer: 508. Schiedsrichter: Joshua Herbert (Nüsttal). Karten: Gelb für Hofmann / Szarka.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben