Alle Ergebnisse
FUSSBALLSCHULE
30.04.2018

Aufregendes Programm bei den Spieltagscamps der TSG

Viele großartige Erlebnisse standen für die Teilnehmer der vergangenen drei Spieltagscamps auf dem Plan. Die Gruppen verlebten bei Stadionführungen, Trainingseinheiten, Mittagessen und dem Besuch eines Heimspiels des TSG-Bundesligateams abwechslungsreiche Tage.

Beim Spieltagscamp im Rahmen der Bundesligapartie gegen den SC Freiburg am 24. Februar nahmen sieben Kinder teil. Trotz der geringen Gruppengröße fand ein tolles Training in der Soccerhalle statt, bei dem sowohl die Betreuer als auch die Kinder sehr viel Spaß hatten. Die Stadionführung war eine weitere interessante Angelegenheit für die Teilnehmer, sodass alle optimal auf das anschließende Bundesligaspiel eingestimmt waren. Dass es nur zu einem 1:1 aus Hoffenheimer Sicht reichte, tat der guten Stimmung dabei keinen Abbruch.

Das Camp rund um das Match gegen den VfL Wolfsburg am 10. März wurde von zwölf Kindern und zwei Betreuern des FC Rüthi aus der Schweiz sowie einigen mitgereisten Eltern besucht. Nach Führungen durch das Leistungszentrum in Hoffenheim und die Akademie-Arena in Zuzenhausen fand auf dem Sportgelände des SV Sinsheim eine Trainingseinheit statt. Nach dem Mittagessen wurden den Teilnehmern TSG-Schals, Hoffi-Club- und Fanshop-Gutscheine, "Spielfeld"-Magazine sowie AOK-Shirts ausgehändigt. Der Besuch des Bundeligaspiels in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena rundete den gelungenen Tag ab.

Schweizer Gäste freuen sich über Zuber & Co.

„Der Tag hat sehr viel Spaß gemacht. Der Besuch in Hoffenheim bleibt sicher in ganz besonderer Erinnerung“, lautete das einstimmige Fazit der Schweizer Gruppe. Auch Campleiter Robin Wenzel war im Anschluss erfreut: „Es war ein kurzweiliger Tag mit der im positiven Sinne lebhaften und munteren Gruppe des FC Rüthi. Alle Beteiligten haben sich sichtlich wohlgefühlt und das Event wurde durch den ungefährdeten Heimsieg der TSG angemessen abgerundet.“

Zwei besondere Highlights warteten auf die Schweizer im Stadion. Zum einen wurde das Bild der Gruppe in der Halbzeit des Spiels auf der Stadionleinwand präsentiert und zum anderen bekamen sie mit den Schweizer Nationalspielern Steven Zuber (TSG), Renato Steffen und Admir Mehmedi (beide Wolfsburg) gleich auch noch drei ihrer Landsleute zu Gesicht.

Training in der Kunstrasenhalle

Zum Spieltagscamp um das Spiel gegen den Hamburger SV am 14. April reiste die E-Jugend der DJK St. Ingbert mit 13 Spielern und 18 Betreuern in ihrem eigenen Vereinsbus an. Bei der Stadionführung mit Marc Osswald durften die Teilnehmer einen Blick in die bereits vorbereitete Gästekabine werfen, auf der Auswechselbank Platz nehmen und sich in der Mixed-Zone wie echte Profis fühlen. Anschließend fand eine Einheit mit Fußballschule-Trainerin Mareike Ludwig in der Kunstrasenhalle in Hoffenheim statt. Bei den vielfältigen Spiel- und Übungsformen waren neben fußballerischem Können auch Köpfchen und Reaktionsschnelligkeit gefragt.

Nach dem Mittagessen machte sich die Gruppe mit lauten Fangesängen und eingedeckt mit neuen Shirts und Fanschals auf den Weg in Richtung Stadion. Die TSG gestaltete das Spiel gegen den Bundeliga-Dino mit einem 2:0-Sieg erfolgreich und die Camp-Teilnehmer trugen ihren Teil zur tollen Stimmung in der Arena bei. Einer der Höhepunkte war auch hier das Gruppenfoto auf der Videoleinwand in der Halbzeitpause sowie eine persönliche Begrüßung durch den Stadionsprecher.

„Es war ein perfektes Spieltagscamp und alle waren total begeistert“, so E-Jugend-Coach Walter Neu, ebenfalls Fußballschultrainer der Akademie. Und auch Leiterin Mareike Ludwig berichtete nur Positives: „Es hat riesigen Spaß gemacht, mit den fußballbegeisterten und hochmotivierten Jungs zu trainieren und einen rundum gelungen Tag mit ihnen und den Begleitern im und ums Stadion zu erleben.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben