Alle Ergebnisse
FRAUEN
05.03.2018

Remis im Test gegen Frankfurt

Das Bundesligateam hat sich am Samstagvormittag in einem Testspiel mit 2:2 (2:0) vom 1. FFC Frankfurt getrennt. Tabea Waßmuth (24.) und Maximiliane Rall (44.) brachten die TSG in der ersten Halbzeit in Führung, nach der Pause glich Frankfurt durch einen Doppelpack von Lise Munk (50., 60.) aus.

Ein wenig verärgert war Chef-Trainer Jürgen Ehrmann nach dem Testspiel gegen den 1. FFC Frankfurt am Samstagvormittag. „Es war absolut unnötig, dass wir die Führung noch hergegeben haben“, monierte Ehrmann. Gegen den Ligakonkurrenten startete die TSG ohne Sophie Howard, Sarai Linder, Janina Leitzig, Nicole Billa und Sharon Beck (alle Nationalmannschaft). Verletzungsbedingt fielen neben Martina Tufekovic und Dora Zeller auch Lina Bürger und Lena Lattwein aus. Die Offensive verstärkte dafür Jana Beuschlein aus dem Zweitligateam, in der zweiten Halbzeit hütete Ann-Kathrin Dilfer das Tor.

Gegen die Frankfurterinnen, die ebenfalls auf eine Reihe von Spielerinnen verzichten mussten, hatte die TSG zunächst die besseren Chancen. In der 24. Minute steuerte Tabea Waßmuth von rechts auf das FFC-Tor zu und schlenzte den Ball clever zur Führung ins lange Eck. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Maximiliane Rall (44.). Von der rechten Seite marschierte die Flügelspielerin bis ins Zentrum und überlupfte Frankfurts Torhüterin aus 15 Metern. Kurz nach der Halbzeit traf Lise Munk mit einem direkt verwandelten Freistoß zum Anschluss (50.), nach einer Ecke glich die Angreiferin per Kopf aus (60.). Fortan war die Partie auf dem Kunstrasenplatz des VfB St. Leon zerfahren, Tore fielen nicht mehr. Am kommenden Wochenende ist das Bundesligateam nochmals spielfrei, am 18. März empfängt die TSG die SGS Essen im Dietmar-Hopp-Stadion in Hoffenheim.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben