Alle Ergebnisse
FRAUEN
19.02.2018

TSG II entscheidet Spiel in Köln in 15 Minuten

Das Zweitligateam siegte zum Start in die Rückrunde mit 4:0 (4:0) beim 1. FC Köln II. Gegen den Tabellenvorletzten der 2. Bundesliga Süd reichte der Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht eine gute erste Halbzeit zum Erfolg. Die Treffer durch Ricarda Schaber (13.), Jana Beuschlein (20.) und Johanna Kaiser (23., 27.) fielen binnen einer Viertelstunde.

Mit drei Punkten durch einen deutlichen 4:0 (4:0)-Erfolg trat die TSG II am Sonntag die Heimreise vom 1. FC Köln II an. Doch trotz des optimalen Starts in die Rückrunde der 2. Bundesliga Süd zeigten sich Siegfried Becker und Lena Forscht mit der Leistung ihrer Mannschaft nicht ganz zufrieden: „Nachdem wir in der ersten Halbzeit gezeigt haben, was wir spielen können, haben wir im zweiten Durchgang ein paar Gänge zurückgeschaltet. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau.“ Gegen den Tabellenvorletzten aus Köln brauchte die TSG gute zehn Minuten, um richtig ins Spiel zu finden, entschied die Partie dann aber innerhalb einer Viertelstunde. Erst sorgte Ricarda Schaber nach einer Flanke für die Führung (13.), sieben Minuten später erhöhte Jana Beuschlein per Foulelfmeter. Spielführerin Johanna Kaiser war anschließend nach zwei Standard-Situationen mit dem Fuß zur Stelle (23., 27.). „Ab der Führung haben wir die Partie dominiert und gerade über die linke Seite viel Dampf gemacht“, resümierte das Trainerduo.

Nach der Halbzeit setzte die TSG ihren guten Auftritt zunächst fort, schaltete eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff jedoch mehrere Gänge zurück. Zwar konzentrierte sich der 1. FC Köln II weiterhin auf die Defensivarbeit und strahlte damit im Angriff wenig Gefahr aus, doch auch das Zweitligateam ließ die Zielstrebigkeit in der Offensive vermissen. „Im Grunde ist bis zum Schlusspfiff nichts mehr angebrannt“, so Becker und Forscht. „Es war einfach kein richtiger Spielfluss mehr in der Partie.“ Mit dem Sieg gegen Köln festigt die TSG II den zweiten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga Süd. Auf den Tabellenführer FC Bayern München II beträgt der Rückstand lediglich zwei Punkte, Bayer 04 Leverkusen lauert mit drei Zählern weniger als die TSG auf dem dritten Platz. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben