Alle Ergebnisse
PROFIS
14.02.2018

500. Bundesliga-Tor: Kramaric schreibt Geschichte

Beim 4:2-Heimsieg der TSG Hoffenheim am 22. Bundesliga-Spieltag gegen Mainz 05 in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena trug sich Andrej Kramaric nicht nur mit einem Doppelpack in die Spielstatistik, sondern auch mit dem 500. Bundesliga-Tor der TSG in die Klub-Geschichtsbücher ein. Sein Freistoßtreffer zum 4:2 markierte das Hoffenheimer Jubiläum in der Beletage des deutschen Profi-Fußballs.

Die TSG feierte das besondere Tor in der zehnten Bundesliga-Saison: Im 328. Spiel seit dem Aufstieg in der Saison 2007/08 erzielte der kroatische Nationalstürmer das 500. Tor der Hoffenheimer Bundesliga-Historie. Für Kramaric, der gegen Mainz sein 70. Liga-Spiel absolvierte, war es der 23. Treffer. In der ewigen Bundesliga-Torjägerliste der TSG liegt der 26-Jährige damit auf Rang 7.

Vor ihm liegen Demba Ba und Mark Uth mit jeweils 25 Toren, Kevin Volland mit 33, Roberto Firmino mit 38, Vedad Ibisevic mit 43 Treffern und Sejad Salihovic. Der Bosnier, der 171 Bundesligaspiele für die TSG absolvierte, erzielte in diesen Partien 46 Tore.

Das erste Tor für die TSG im Oberhaus hatte Vedad Ibisevic am 16. August 2008, im ersten Bundesligaspiel der TSG bei Energie Cottbus erzielt. Der Stürmer war es auch, der im April 2010 gegen den Hamburger SV das 100. Tor für "Hoffe" erzielte. Für die Tore Nummer 200, 300 und 400 waren Matthieu Delpierre, Sebastian Rudy und Mark Uth verantwortlich.

In ihrer Bundesliga-Geschichte sammelte die TSG bisher 430 Punkte. "Hoffe" gewann 111 Partien, teilte 97 Mal die Punkte und musste 120 Mal dem Gegner gratulieren.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben