Alle Ergebnisse
PROFIS
08.01.2018

"Kicker"-Rangliste - Uth stürmt auf Platz vier

Halbjährlich veröffentlicht das Fußball-Fachmagazin "Kicker" die "Rangliste des deutschen Fußballs". Am Montag geht es im letzten Teil der Winter-Rangliste 2017/18 um die Positionen Außenbahn offensiv und Sturm sowie um deutsche Spieler im Ausland. Ganz vorne schafften es drei Hoffenheimer auf die Liste - einer schnürt seine Kickschuhe aber inzwischen für einen anderen Klub.

Mark Uth wurde von den Experten des "Kicker" für seine Leistungen in der vergangenen Halbserie belohnt und in der "Internationalen Klasse" eingestuft. Lediglich Robert Lewandowski, Pierre-Emerick Aubameyang und Timo Werner sehen die Redakteure des Fachblatts vor Uth, der für die TSG in 23 Pflichtspielen elf Tore erzielte und zwei weitere vorbereitete. Die Begründung für dieses Urteil: "Hoffenheims Uth ist unter den Stürmern der Aufsteiger des Halbjahres. Der 26-Jährige hat sich mit neun [Bundesliga]-Toren - unter anderem gegen Bayern, Leipzig und Dortmund - Rang vier verdient."

Auch der in der Winterpause zum FC Bayern München abgewanderte Sandro Wagner und Andrej Kramaric finden auf der Liste Erwähnung. Wagner wird zusammen mit neun weiteren Profis "Im weiteren Kreis" eingeordnet, Kramaric findet sich eine Kategorie tiefer im "Blickfeld" wieder. Zu Wagner heißt es: "Der Ex-Hoffenheimer hatte schon stärkere Halbjahre als das zurückliegende. Durch gute Leistungen im DFB-Team aber 'Im weiteren Kreis'". Kroatiens Nationalstürmer Kramaric hatte in der vergangenen Ausgabe der Rangliste vor der Saison noch einen Platz in der "Internationalen Klasse" belegt und durfte sich zu den besten Stürmern der Liga zählen. Diese Leistungen konnte er in der Vorrunde der Saison 2017/18 nicht ganz bestätigen. Der "Kicker" nennt ihn den "Rätselhaften". Er "zeigte seine großen Fähigkeiten zuletzt zu selten und fiel eher durch vergebene Chancen als durch erzielte Tore auf. Nur für Kroatien lief es - drei Tore in sechs Länderspielen qualifizierten ihn für das 'Blickfeld'".

Modus

Der "Kicker" bewertet die besten Spieler einer Halbserie und teilt sie auf ihren Positionen in die Kategorien "Weltklasse", "Internationale Klasse", "Im weiteren Kreis" und "Blickfeld" ein. Das Ranking erscheint zwei Mal im Jahr. Um in die Liste aufgenommen zu werden, muss ein Spieler im Bewertungszeitraum mindestens neun Pflichtspiele absolviert haben. Ein Spieler wird auf der Position gelistet, auf der er am häufigsten gespielt hat. Das Potenzial eines Spielers oder vergangene Leistungen außerhalb des Bewertungszeitraums spielen bei der Beurteilung keine Rolle.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben