Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
23.11.2017

U17 in Nürnberg gefordert

Für die U17-Juniorinnen steht die Winterpause kurz bevor. Am Samstag (14 Uhr) reist die Mannschaft von Uwe Andorfer und Andy Zehnbauer zum 1. FC Nürnberg und braucht dort im Vergleich zur Partie gegen Crailsheim eine deutliche Leistungssteigerung, um sich mit einem Erfolgserlebnis in die spielfreie Zeit zu verabschieden.

Eine 0:1-Niederlage kassierten die U17-Juniorinnen am vergangenen Samstag gegen den TSV Crailsheim. Doch bevor die Winterpause beginnt, hat die Mannschaft von Uwe Andorfer und Andy Zehnbauer die Chance auf Wiedergutmachung. Am Samstag (14 Uhr) trifft die U17 in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd auf den 1. FC Nürnberg. „Unser Ziel wird sein, viele Dinge besser zu machen als zuletzt“, so das TSG-Trainerteam. „Wir müssen dominanter und selbstbewusster auftreten und in allen Bereichen eine Schippe drauflegen.“

Das Hinspiel gegen den 1. FC Nürnberg entschied die U17 mit 2:0 (1:0) für sich, die Tore erzielten Klara Gorges (28.) und Fabienne Walaschewski (67.). „Wir waren überlegen, haben aber zu wenig daraus gemacht“, blicken Andorfer und Zehnbauer zurück. „Wir wissen, dass uns auch im Rückspiel nichts geschenkt werden wird.“ Nürnberg kassierte zuletzt zwar vier Niederlagen gegen den SV Alberweiler, den TSV Crailsheim, den VfL Sindelfingen und den FC Bayern München, siegte jedoch gegen den 1. FFC Frankfurt. Die TSG möchte sich mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschieden, muss dabei jedoch definitiv auf Diana Mahn verzichten. Fraglich ist der Einsatz von Luca von Achten, Annika Bischoff pausierte zuletzt krankheitsbedingt. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben