Alle Ergebnisse
FRAUEN
17.11.2017

TSG II empfängt Freiburg II

Nach dem knappen Sieg beim TSV Schott Mainz steht für die TSG II am Sonntag (14 Uhr) ein Heimspiel an. Zu Gast ist der SC Freiburg II, der am vergangenen Wochenende seinen ersten Saisonsieg feierte. Mit hohem Spieltempo und guter Zweikampfführung will die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht den Aufsteiger knacken.

Siegfried Becker und Lena Forscht über…

…den Gegner:

Wir kennen den SC Freiburg II aus einigen Testspielen in den vergangenen Jahren. Wir treffen auf eine technisch und taktisch gut ausgebildete Mannschaft. Als Aufsteiger aus der Regionalliga hatten sie bisher Probleme, sich in der neuen Liga einzufinden. Am vergangenen Spieltag haben die Freiburgerinnen gegen die SG 99 Andernach jedoch einen deutlichen Sieg eingefahren und werden dementsprechend mit Rückenwind zu uns anreisen. Für sie ist nun der Knoten geplatzt und sie werden sich für die Partie im Ensinger Stadion Einiges vornehmen, vor allem Punkte mitzunehmen.

…das Personal:

Fatma Sakar hat zu Wochenbeginn aufgrund von muskulären Problemen pausiert, wir hoffen aber, dass sie bis Sonntag wieder fit ist. Ansonsten stehen uns die Spielerinnen zur Verfügung, die auch in den vergangenen Begegnungen auf dem Platz standen.

…die sportliche Situation:

Mit dem SC Freiburg II wartet wieder eine knifflige Aufgabe auf uns. Der Gegner wird selbstbewusst anreisen und uns das Leben schwermachen wollen. Wir haben die positiven Aspekte aus der Partie gegen den TSV Schott Mainz mitgenommen, wollen aber auch noch an einigen Stellschrauben drehen. Unser Ziel für die Begegnung am Sonntag ist klar: Wir wollen unser Spiel durchziehen und so auch Punkte holen. Dazu muss vor allem die Laufbereitschaft da sein. Den Aufsteiger wollen wir zudem mit guter Zweikampfführung und hohem Spieltempo knacken. Wir gehen mit einem positiven Gefühl in die Partie, gerade im Hinblick auf die wirklich gute Phase im Spiel gegen Mainz.

Die bisherigen Duelle:

Im März begegneten sich die TSG II und der SC Freiburg II in einem Testspiel. Dabei holte der Sport-Club eine Drei-Tore-Führung der Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht noch auf, die Partie endete mit 3:3. Auch im Winter testeten die beiden Teams gegeneinander, die TSG gewann mit 1:0. Das letzte Aufeinandertreffen im Ligabetrieb liegt bereits fünf Jahre zurück. In der Regionalliga Süd gewannen die Hoffenheimerinnen damals sowohl Hin- als auch Rückspiel.

Die Form des Gegners:

Drei knappe Niederlagen, drei Unentschieden und zuletzt der erste Saisonsieg. Mit sechs Punkten aus sieben Spielen belegt der SC Freiburg II derzeit den zehnten Tabellenplatz, hat jedoch den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze noch längst nicht verloren. Gegen die SG 99 Andernach feierte der Sport-Club am vergangenen Wochenende auch endlich den ersten Saisonsieg. Mit einem 5:1 (2:0) setzten die Freiburgerinnen ein dickes Ausrufezeichen. Dabei trafen Vanessa Ziegler, Leonie Heizler, Pia Züfle und Nicole Eckerle (2).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben