Alle Ergebnisse
PROFIS
17.11.2017

Kevin Akpoguma bei "Sport im Dritten"

TSG-Abwehrspieler Kevin Akpoguma wird am Sonntag, 19. November, 22.05 Uhr, im SWR-Fernsehen bei "Sport im Dritten" zu Gast sein. Moderatorin Lennert Brinkhoff führt durch die knapp einstündige Sendung. Themenschwerpunkte werden neben der Fußball-Bundesliga das Stuttgart German Masters im Reitsport sowie der 50. Geburtstag von Tennis-Legende Boris Becker sein.

Akpoguma hat außergewöhnliche Monate hinter sich. Ende April, als er noch von der TSG zu Fortuna Düsseldorf ausgeliehen war, brach er sich wenige Tage nach seinem 22. Geburtstag einen Halswirbel. Im Interview mit achtzehn99.de sagte er im August: "Ich erinnere mich an den Zusammenprall und den Sturz auf den Boden. Ich war kurz benommen und wollte dann aufstehen, konnte meinen Kopf aber nicht anheben. Ich habe ihn einfach nicht vom Boden wegbekommen. Da war mir schnell klar, dass etwas nicht stimmt. Dann kamen die Physios und wollten mich am Kopf behandeln. Ich habe ihnen gesagt, dass sie meinen Kopf nicht anfassen sollen. Die Ärzte haben dann die Halskrause angelegt. Spätestens da war ich sicher, dass etwas sehr Schlimmes passiert ist."

Im Trainingslager im Sommer in Österreich kehrte "Akpo" dann ins Team-Training der TSG zurück. Viel früher als erwartet. Bei der TSG war man davon ausgegangen, dass der Defensivspieler erst im Oktober wieder zur Mannschaft stoßen würde. Seine Heilung schritt schneller voran und der 22-Jährige absolvierte inzwischen drei Bundesliga-Spiele und eine Partie im DFB-Pokal für "Hoffe". Sein außergewöhnlicher Weg zurück wird im Fokus der Sendung stehen. Nach seinem Bundesliga-Debüt in Wolfsburg erklärte er: "Ich möchte mich vor allem bei der Mannschaft bedanken. Sie haben mich super aufgenommen, mich top integriert und meinen Fußball spielen lassen. Heute zu spielen, war sehr schön. Es war ein toller Moment für mich."

Zum Spielerprofil von Kevin Akpoguma >>

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben