Alle Ergebnisse
PROFIS
22.11.2017

Europa League: So erreicht die TSG die K.o.-Phase

Die Gruppenphase der UEFA Europa League nähert sich langsam der entscheidenden Phase. Am vorletzten Spieltag fragen sich viele Fans, mit welchen Ergebnissen die TSG Hoffenheim in der Europa League überwintern kann. Muss bei Sporting Braga zwingend gewonnen werden? Was passiert bei Punktgleichheit am letzten Spieltag? achtzehn99.de versucht, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Im Idealfall erreicht "Hoffe" mit zwei Siegen - gegen Sporting Braga am Donnerstag (23. November) und gegen Ludogorets Rasgrad am 6. Gruppen-Spieltag beim Heimspiel in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena (7. Dezember) die nächste Runde der Europa League. Das UEFA-Regelwerk und die tabellarische Situation könnten bei gewissen Konstellationen dazu führen, dass am letzten Spieltag der Taschenrechner hinzugezogen werden muss.

Doch zwei Dinge stehen vor dem Spiel gegen Braga fest. Die TSG darf in Portugal nicht verlieren, sonst geht das europäische Abenteuer zu Ende. Braga hätte dann zehn Punkte auf dem Konto und der aktuelle Tabellenführer Rasgrad mindestens acht (unabhängig vom Ausgang der zeitgleich stattfindenden Partie der Bulgaren gegen Basaksehir Istanbul). Die TSG bliebe bei vier Punkten stehen. Vier Punkte Rückstand wären bei nur noch einem ausstehenden Gruppenspiel nicht mehr aufzuholen.

Das UEFA-Regelwerk

Bei einem Unentschieden im Estadio Municipal muss sich "Hoffe" auf Schützenhilfe verlassen; Basaksehir Istanbul müsste am Donnerstagabend Ludogorets Rasgrad schlagen. Die TSG hätte am letzten Spieltag der Gruppenphase die Möglichkeit, mit einem Erfolg gegen Ludogorets die K.o.-Phase zu erreichen. Aber dann muss viel gerechnet werden. Sollte Basaksehir am 6. Spieltag dann auch noch Braga schlagen, stünden nämlich alle vier Teams in der Abschlusstabelle mit acht Punkten da. Die Folge? Es müsste noch mehr gerechnet werden.

Sollten am Ende der Gruppenphase eine oder mehrere Mannschaften die gleiche Anzahl an Punkten haben, wird die Platzierung und damit auch das Weiterkommen laut UEFA-Regelwerk nach folgenden Kriterien festgelegt:

a. höhere Punktzahl aus den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften
b. bessere Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften
c. größere Anzahl erzielter Tore in den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften
d. größere Anzahl Auswärtstore in den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften
e. wenn nach der Anwendung der Kriterien a) bis d) immer noch mehrere Mannschaften denselben Platz belegen, werden die Kriterien a) bis d) erneut angewendet, jedoch ausschließlich auf die Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften, um deren definitive Platzierung zu bestimmen. Führt dieses Vorgehen keine Entscheidung herbei, werden die Kriterien f) bis l) angewendet;
f. bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
g. größere Anzahl erzielter Tore aus allen Gruppenspielen
h. größere Anzahl erzielter Auswärtstore aus allen Gruppenspielen
i. größere Anzahl Siege aus allen Gruppenspielen
j. größere Anzahl Auswärtssiege aus allen Gruppenspielen
k. geringere Gesamtzahl an Strafpunkten auf der Grundlage der in allen Gruppenspielen erhaltenen gelben und roten Karten (rote Karte = 3 Punkte, gelbe Karte = 1 Punkt, Platzverweis nach zwei gelben Karten in einem Spiel = 3 Punkte)
l. höherer Vereinskoeffizient

Für die beiden anstehenden Partien in Gruppe C bedeutet das für das Team von Cheftrainer Julian Nagelsmann: Gewinnen ist für das Weiterkommen fast Pflicht und das Ergebnis des Sieges sollte auch noch stimmen, wenn man sich nicht auf andere verlassen möchte. Deshalb möchte Mark Uth mit seinen Teamkollegen in Braga "von Beginn an ein Feuerwerk abbrennen." Der Angreifer ist sich sicher, dass die TSG "beide Gruppenspiele gewinnen wird und in die nächste Runde einzieht!"

Wir wünschen dem Team dabei viel Erfolg!

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben