Alle Ergebnisse
FRAUEN
15.10.2017

Verdienter Sieg beim Schlusslicht

Einen verdienten 3:0 (0:0)-Sieg fuhr die TSG am fünften Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga beim 1. FC Köln ein. Beim Aufsteiger dominierte die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann von Beginn an, doch erst im zweiten Durchgang sorgten Maximiliane Rall (54.), Sharon Beck (67.) und Lena Lattwein (77.) für den zweiten Dreier der Saison.

Taktik & Personal:

Chef-Trainer Jürgen Ehrmann schickte beim 1. FC Köln eine im Vergleich zum Pokal-Spiel beim 1. FFC Niederkirchen auf vier Positionen veränderte Startelf in die Partie. Für Janina Leitzig rückte Friederike Abt wieder zwischen die Pfosten, Tamar Dongus nahm nach überstandener Erkältung ihre Position in der Dreierkette wieder ein. Auch Leonie Pankratz wurde nach Wadenproblemen rechtzeitig fit und begann auf der linken Außenbahn. Fabienne Dongus ersetzte Nicole Billa im Sturmzentrum.

Im Südstadion in Köln entwickelte sich schnell eine einseitige Partie. Die TSG spielte sicher und strukturiert in die Offensive, der 1. FC Köln kam hingegen nur allzu selten zu Entlastungsangriffen. Gefährliche Situationen vor dem Tor von Rike Abt blieben im ersten Spielabschnitt aus. Die Hoffenheimerinnen erspielten sich insbesondere in den ersten 20 Minuten gute Chancen, diese blieben jedoch ungenutzt, sodass es ohne Tore in die Halbzeit ging.

Die TSG knüpfte nach der Pause am geduldigen Aufbauspiel an und belohnte sich schnell für den guten Auftritt in Köln. Maximiliane Rall sorgte mit einer starken Einzelaktion für die Führung, Sharon Beck legte nach und Lena Lattwein traf mit ihrem ersten Bundesliga-Tor zum Endstand. 

Die Szene des Spiels:

53 Minuten biss sich die TSG am 1. FC Köln die Zähne aus. Den Knoten brachte dann Maximiliane Rall zum Platzen. Die 23-Jährige krönte ihre guten Saison-Leistungen mit ihrem ersten Saison-Treffer. Frech tunnelte sie am Strafraum ihre Gegenspielerin, zog Richtung Tor und netzte eiskalt ein. Die Erlösung nach vielen guten Chancen im Kölner Südstadion.

Die Zahl des Spiels: 3

Drei Punkte und drei Treffer. Nachdem die TSG im bisherigen Saisonverlauf erst zwei Mal erfolgreich war, schepperte es beim 1. FC Köln gleich drei Mal. Maxi Rall und Lena Lattwein erzielten ihre ersten Saisontore, Sharon Beck war nun bereits schon doppelt erfolgreich. Für die TSG bedeutet der zweite Sieg der Saison den achten Tabellenplatz. 

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben