Alle Ergebnisse
FRAUEN
27.10.2017

Schwere Aufgabe für TSG II in Saarbrücken

Nach dem Duell mit Bundesliga-Absteiger Bayer 04 Leverkusen wartet auf die TSG II am Sonntag (14 Uhr) die nächste schwere Aufgabe. Das Zweitligateam reist zum Tabellenführer 1. FC Saarbrücken, der bisher noch ohne Punkteverlust ist. Die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht will am fünften Spieltag der 2. Bundesliga Süd an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen.

Siegfried Becker und Lena Forscht über…

…den Gegner:

Der 1. FC Saarbrücken hat momentan einen sehr guten Lauf. Die Saarländerinnen sind mit vier Siegen in die Saison gestartet und schießen Tore ohne Ende. Sie haben sicherlich das Ziel aufzusteigen und könnten deshalb gegen uns wichtige Punkte holen. Gerade nachdem wir uns in den vergangenen beiden Spielzeiten dort mit Siegen die Meisterschaft geholt haben, werden sie top motiviert sein und sich revanchieren wollen. Wir wissen, wie stark Saarbrücken ist. In der Offensive ist unser Gegner sehr gut besetzt, Jacqueline De Backer und Chiara Klein treffen derzeit nach Belieben. Wir sind gewarnt.

…das Personal:

An der Kadersituation hat sich im Vergleich zur Partie gegen Bayer 04 Leverkusen kaum etwas getan. Annika Köllner und Vanessa Cullik steigen immer mehr ins Mannschaftstraining ein, auch Jessica Ströbel macht Fortschritte. Chiara Savic ist nach ihrer Knieverletzung bereits wieder komplett im Trainingsbetrieb. Dana Leskinen ist derzeit mit der finnischen U17-Nationalmannschaft unterwegs und steht uns somit am Wochenende nicht zur Verfügung. Wir werden sehen, wie sich der Kader zusammenstellt, denn das hängt auch von der Situation im Bundesligateam ab.

…die sportliche Situation:

Wir hatten zwei Wochen Zeit, uns auf die Partie gegen den 1. FC Saarbrücken vorzubereiten. Die Trainingseindrücke waren sehr gut, die Mannschaft war fokussiert und konzentriert bei der Sache. Das ist auch wichtig, wenn man bedenkt, dass am Wochenende eine der stärksten Mannschaften der Liga auf uns wartet. Wir wollen an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und wieder über 90 Minuten alles abrufen. Auch wenn wir am Sonntag nicht als Favorit in die Partie gehen, wollen wir unser Spiel durchziehen und am Ende mit Punkten aus Saarbrücken nachhause fahren.

Die bisherigen Duelle:

Die bisherigen Auftritte der TSG beim 1. FC Saarbrücken waren von Gänsehaut-Momenten geprägt. In der Saison 2014/15 schickten die Saarländerinnen die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht mit einer bitteren 0:8-Niederlage zurück in den Kraichgau, nur eine Spielzeit später revanchierte sich die TSG. Im Mai 2016 feierten die Hoffenheimerinnen in Saarbrücken nämlich einen Doppel-Erfolg: mit einem deutlichen 9:0-Erfolg sicherte sich die TSG die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd. Und auch in der vergangenen Saison lief es für das Zweitligateam im Saarland besonders gut. Erneut siegte die TSG und erneut feierte die TSG aufgrund des Dreiers die Meisterschaft.

Die Form des Gegners:

Der 1. FC Saarbrücken hat nach vier Spieltagen eine blitzsaubere Bilanz aufzuweisen. Aus vier Spielen holten die Saarländerinnen die maximale Ausbeute von zwölf Punkten und belegen damit den ersten Tabellenplatz. Die Aufsteiger 1. FC Köln II (9:1) und SG 99 Andernach (5:1) sowie den 1. FFC Niederkirchen (6:1) schlug der 1. FC Saarbrücken deutlich und auch im DFB-Pokal überzeugte der Tabellenführer bei einem 4:1 (1:0) gegen den Bundesliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach. Besonders treffsicher waren bisher Jacqueline De Backer und Chiara Klein, die in der 2. Bundesliga Süd die Torjägertabelle mit jeweils sechs Treffern anführen.

 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben