Alle Ergebnisse
PROFIS
10.10.2017

Kramaric schiesst Kroatien in die WM-Playoffs

Die TSG-Profis Andrej Kramaric, Florian Grillitsch und Meris Skenderovic spielten am Montagabend mit ihren Nationalmannschaften. Während Skenderovic den Platz als Verlierer verließ, siegten Grillitsch und Kramaric. Der Hoffenheimer Stürmer wurde für Kroatien gar zum Helden des Abends.

Die Kroaten mit den Stars Luka Modric, Mario Mandzukic und Ivan Rakitic spielten in Kiew gegen die Ukraine. Beide Teams lagen vor dem letzten Spieltag der WM-Qualifikation in Gruppe I mit 17 Punkten gleichauf. Der kroatischen Nationalmannschaft würde aufgrund des besseren Torverhältnisses ein Unentschieden reichen, um sich Platz zwei und damit die Teilnahme an den Playoffs zum Weltturnier zu sichern. Doch darauf wollte es das Team nicht ankommen lassen. In einem offensiven Spiel mit vielen Möglichkeiten auf beiden Seiten, machte TSG-Stürmer Kramaric den Unterschied. In der 62. Minute traf er zunächst per Kopf nach einer Flanke von Modric, ehe er nur acht Minuten später auf Vorarbeit von Rakitic nachlegte.

Erfolgreich war auch Florian Grillitsch mit Österreich. Zum Abschluss der WM-Qualifikation gewannen die besten Fußballer der Alpenrepublik 1:0 in Moldawien. Louis Schaub erzielte in der 59. Minute in Chisinau das Tor des Tages. TSG-Mittelfeldspieler Grillitsch stand 90 Minuten auf dem Platz. Die Österreicher bescherten ihrem Trainer Marcel Koller damit einen gelungenen Abschied. Die WM-Qualifikation beendet das Team nach zehn Spieltagen mit 15 Punkten auf Rang vier der Gruppe D.

Ebenfalls am Montagabend im Einsatz war Meris Skenderovic. Der TSG-Stürmer stand für Montenegros U21 90 Minuten auf dem Platz, konnte die 1:3-Heimniederlage gegen Slowenien aber auch nicht verhindern.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben