Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
14.09.2017

U17 peilt gegen Nürnberg nächsten Sieg an

Für die U17 steht am Samstag (14 Uhr) in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd der zweite Spieltag an. Im heimischen Ensinger Stadion in St. Leon empfängt die Mannschaft von Uwe Andorfer und Andy Zehnbauer den 1. FC Nürnberg, der zum Saisonauftakt eine knappe Niederlage kassierte.

Die U17-Juniorinnen der TSG sind am vergangenen Wochenende mit einem 2:0-Sieg beim TSV Crailsheim in die neue Saison gestartet. Am Samstag steht für die Mannschaft von Uwe Andorfer und Andy Zehnbauer das erste Heimspiel an. Gegner ist der 1. FC Nürnberg. „Wir kennen Nürnberg noch gut aus der vergangenen Saison“, erinnert sich Co-Trainer Zehnbauer. „Im Hinspiel sind wir mit der robusten Art überhaupt nicht klargekommen und haben verdient deutlich verloren.“ Der 1. FC Nürnberg ist mit einer knappen 1:2-Niederlage gegen den SV Alberweiler in die neue Spielzeit gestartet. „Unser Gegner wird sicherlich hochmotiviert anreisen, um die ersten Punkte zu holen“, so das U17-Trainerteam. „Wir wissen noch nicht genau, was auf uns zukommt, weil es bei Nürnberg einen Wechsel an der Seitenlinie gab.“

Im Kader der U17-Juniorinnen fehlt weiterhin Vanessa Leimenstoll (Schambeinentzündung), fraglich ist der Einsatz von Nele Bauer, die sich im Training am Knöchel verletzt hat. Für die TSG standen in dieser Woche insbesondere der Spielaufbau, das Passspiel und das Zweikampfverhalten im Fokus. „Das sind Dinge, die wir im Vergleich zur Partie in Crailsheim noch verbessern wollen“, so Andorfer und Zehnbauer. Durch Lehrgänge der U16- und U18-Auswahl sowie Abstellungen zur U16-Juniorinnen-Nationalmannschaft (Donata und Luca von Achten) fehlten dem Trainerteam immer gleich mehrere Spielerinnen im Trainingsbetrieb. „Unser Ziel für Samstag ist aber klar gesteckt: Wir wollen gewinnen.“ Anpfiff der Partie gegen den 1. FC Nürnberg ist um 14 Uhr im Ensinger Stadion in St. Leon. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben