Alle Ergebnisse
FRAUEN
10.08.2017

Verletzungsmisere geht weiter

Die Pechsträhne bei den Frauenteams der TSG reißt nicht ab. Erneut hat das Lazarett Zuwachs bekommen. Nach Dóra Zeller (Kreuzbandriss) und Lina Bürger (Knieverletzung) hat es nun auch Torhüterin Martina Tufekovic und Zweitligaspielerin Helena Pasmakis erwischt. Beide erlitten ebenfalls schwere Knieblessuren.

Es ist zum verrückt werden. Die Liste der Verletzten bei den TSG-Frauenteams wird länger und länger. Nach Dóra Zeller und Lina Bürger hat es nun auch Martina Tufekovic und Helena Pasmakis besonders heftig erwischt. Bundesliga-Torhüterin Tufekovic zog sich am Dienstagabend im Training ohne Gegnereinwirkung einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie eine Verletzung am Innenmeniskus zu und wird der TSG lange fehlen. Zweitliga-Verteidigerin Pasmakis verletzte sich ebenfalls im Trainingsbetrieb schwer am Knie und wird monatelang ausfallen.

Beim Bundesligateam fehlten zuletzt zudem Nicole Billa und Judith Steinert. Billa befindet sich nach der Europameisterschaft noch im Erholungsurlaub, kehrt jedoch mit einer im EM-Halbfinale zugezogenen Fußprellung mit schweren Knochenmarködem in den Kraichgau zurück. Steinert erlitt im Trainingsbetrieb eine Verletzung am oberen Sprunggelenk, steht der Mannschaft voraussichtlich aber zeitnah wieder zur Verfügung.

Auch Zweitliga-Angreiferin Jana Beuschlein musste mit einer Verletzung am unteren Sprunggelenk pausieren und befindet sich im Aufbautraining. Hinzu kommen Annika Köllner, Vanessa Cullik und Selina Häfele, die nach ihren schweren Knieblessuren ebenfalls ein Aufbautraining absolvieren. Die Liste der Ausfälle komplettiert Torhüterin Chiara Savic, die sich ebenfalls am Knie verletzte. Ein Lichtblick ist hingegen die Rückkehr von Madita Giehl, die mit Rückenproblemen bisher pausierte, diese Woche aber wieder ins Mannschaftstraining einstieg. Nach muskulären Problemen stehen auch Sophie Riepl und Janina Müller wieder auf dem Platz. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben