Alle Ergebnisse
CAMPUS
12.08.2017

U17 holt bei Matarazzo-Debüt drei Punkte

Die U17 ist gut aus den Startlöchern gekommen und hat zum Auftakt der B-Junioren-Bundesliga-Auftakt drei Zähler aus dem Saarland mitgebracht. Beim Aufsteiger SV Elversberg gewann das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo mit 3:0 (2:0) – und blieb als einzige Mannschaft des Spieltags ohne Gegentreffer.

„Wir haben verdient gewonnen, weil wir über die meisten Phasen der Partie Zugriff hatten und die bessere Mannschaft waren“, zeigte sich Matarazzo nach seinem Debüt als TSG-Coach durchaus zufrieden. Die Hoffenheimer Führung besorgte Max Geschwill in der 21. Minute, als er einen Eckball in den Rückraum mit links annahm und mit rechts aus 18 Metern in die obere Ecke schweißte.

In der Nachspielzeit der ersten Hälfte versetzte die TSG der Sportvereinigung einen Nackenschlag. Lukas Schappes leitete die Umschaltaktion ein, bediente Amid Khan Agha auf der rechten Seite, dessen Hereingabe in der Mitte Bleart Dautaj erreichte. Der Angreifer drehte sich mit dem Rücken zum Tor stehend um seinen Gegenspieler und schob mit rechts zum 2:0 ein (40.+2).

Am Mittwoch gegen die Eintracht

„Wir waren nicht durchgehend stabil und haben den Elversbergern doch die eine oder andere Torchance ermöglicht“, kritisierte Matarazzo, der in diesem Zusammenhang die starke Leistung von Keeper Daniel Klein hervorhob.

Die Elversberger traten als kompakte, robuste Elf auf und hatten beim Stand von 0:0 eine Halbchance durch Dominik Kaiser, der sich gegen drei Hoffenheimer durchsetzte, aber aus spitzem Winkel an Klein scheiterte. Ansonsten wurden die Hausherren aber weniger aus dem Spiel heraus, sondern meist über Standards und nach individuellen Fehlern im Aufbau der Hoffenheimer gefährlich.

In der 64. Minute machte Khan Agha alles klar, als er einen Fehler im Spielaufbau ausnutzte und nach eigenem Ballgewinn das 3:0 markierte. „Hier zu gewinnen war kein Selbstläufer“, so Matarazzo nach dem gelungenen Auftakt. „Das war über weite Strecken in Ordnung. Das 2:0 fiel natürlich zu einem sehr guten Zeitpunkt, dennoch hätte es bei einem Anschlusstreffer noch einmal spannend werden können. Das war alles in allem ein guter Start.“

Am kommenden Mittwoch geht es für die U17 schon mit dem ersten Heimspiel weiter. Um 18:30 Uhr ist dann in der Akademie-Arena Eintracht Frankfurt zu Gast. Die Hessen gewannen zum Auftakt 3:1 gegen Heidenheim.

SV Elversberg – TSG 1899 Hoffenheim 0:3 (0:2)
Elversberg: Silva – Lind, Bernardy, Sutter, Schmidt, Mahmutovic, Kremic (60. Jung), Schulz (77. Kläs), Almeida, Kaiser (56. Schmitt), Gindorf (74. di Giovanni).
Hoffenheim: Klein – Fritsch (68. Curda), Aidonis, John (66. Schah Sedi), Dautaj, Selensky, Mahler, Landwehr (74. Heimpel), Geschwill (74. Jungmann), Khan Agha, Schappes.
Tore: 0:1 Geschwill (21.), 0:2 Dautaj (40.+2), 0:3 Khan Agha (64.). Zuschauer: 220. Schiedsrichter: Nico Gallus (Nordrach). Karten: Gelb für Almeida, Jung / Aidonis.

Bild: Sebastian Bach / Fußball-News Saarland

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben