Alle Ergebnisse
CAMPUS
24.07.2017

U17 in Öhringen auf dem Treppchen

Mit nur einer Niederlage und Platz drei im Gepäck kehrte die U17 vom hochklassig besetzten U17 Bundesliga Cup in Öhringen zurück. „Unterm Strich war das eine ordentliche Vorstellung, aber unser Anspruch ist es, alles zu gewinnen“, zeigte sich U17-Chefcoach Pellegrino Matarazzo nicht einhundertprozentig zufrieden.

Am Samstag starteten die Hoffenheimer mit einem 1:0 gegen den FC Schalke 04 in das Turnier, den entscheidenden Treffer erzielte Amid Khan Agha. Und auch im zweiten Gruppenspiel blieb die Matarazzo-Elf ohne Gegentor, Amadou Onana und Bleart Dautaj schossen ein 2:0 gegen Eintracht Frankfurt heraus. „Das Ergebnis täuscht etwas“, so Matarazzo, der im Auftritt gegen die Hessen noch Verbesserungspotenzial sah. „Unsere Leistungen waren insgesamt zu schwankend, wir müssen schauen, dass wir Top-Leistungen wie zum Beispiel gegen Schalke stabilisieren.“

Am Ende des ersten Turniertag stand bereits fest, dass die TSG das Halbfinale erreichen würde, denn auch Borussia Dortmund hatte seine Partien jeweils gewonnen, so dass beide Teams am Sonntagmorgen Platz eins untereinander ausmachten. Tidiane M'Baye erzielte gegen die Schwarz-Gelben den 1:0-Siegtreffer, so dass die Hoffenheimer in ihrer starken Gruppe mit drei Siegen und ohne Gegentor die Runde der letzten Vier erreichten.

Im Halbfinale wartete schließlich der VfB Stuttgart, der schon früh einen Fehler im Aufbauspiel eiskalt bestrafte. „Wir wollten das Spiel machen und sind nach dem Rückstand etwas eingebrochen“, so Matarazzo, dessen Team sich im Anschluss etwas verunsichert zeigte, während die Stuttgarter mit breiter Brust kompakt verteidigten und auf 3:0 erhöhten. „Das war ein kleiner Schuss vor den Bug“, sagte der Chefcoach. „Aber besser jetzt als im Bundesliga-Punktspiel.“

Gute Reaktion gegen Leipzig

Sehr positiv bewertete Matarazzo die gute Reaktion seiner Truppe im Spiel um Platz drei. „Das war ordentlich. Die Jungs haben sich nicht hängen lassen und wollten diese Partie unbedingt gewinnen.“ Zwar glichen die Leipziger die 1:0-Führung durch Benni Landwehr kurz vor Schluss aus, doch im Elfmeterschießen behielten die Hoffenheimer die Oberhand.

„Das waren zwei sehr intensive Tage, am Ende haben uns auch ein wenig die Körner gefehlt“, so Matarazzo. „Die Tatsache, dass Bayern München den letzten Platz belegt hat, sagt alles über das hohe Niveau dieses Turniers.“ Der Gesamtsieg ging an den VfB, der im Finale Borussia Dortmund bezwang.

Für die U17 geht es nach einer Pause am Montag am morgigen Dienstag weiter. Von Mittwoch bis Samstag bereiten sich die B-Junioren beim Trainingslager in Öhringen und Satteldorf, das mit einem Testspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth endet, auf den Bundesliga-Start in knapp drei Wochen bei der SV Elversberg vor.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben