Alle Ergebnisse
AKADEMIE
25.07.2017

U16 verliert Test / U13 trifft 18 Mal

Mit unterschiedlichen Ergebnissen in den abschließenden Testspielen haben sich die U16, U14 und U13 in ihre kurze Sommerpause, die mit dem Ferienbeginn zusammenfällt, verabschiedet.

U16

Die U16 unterlag in Ilshofen dem FC Augsburg mit 2:4. Das Team von Trainer Danny Galm geriet früh mit 0:2 in Rückstand, ehe Kerim Çalhanoğlu nach einem Eckball verkürzte. Vor der Pause erhöhte der FCA dann allerdings wieder auf 3:1. Im zweiten Abschnitt traten die Hoffenheimer besser und kompakter auf und verkürzten durch Yannick Rastetter auf 3:2. „Danach waren wir am Drücker, liefen aber in einen Konter, der Partie entschied“, so Galm. Seine Bilanz: „Man hat den Jungs vier Wochen intensives Training angemerkt. Wir müssen noch weiter an vielen Stellschrauben drehen und werden das nach der Pause auch tun.“ Am 7. August bittet Galm seine Jungs wieder auf den Platz, drei Tage später reist die U16 ins Trainingslager nach Oberstaufen.

 

U14

Das Team von Trainer Carsten Kuhn hat seinen Titel beim Maruba-Cup in Mannheim nicht verteidigen können. Nach drei Siegen in der Gruppenphase und einem 2:1 gegen die Stuttgarter Kickers im Halbfinale kam es nur Neuauflage des Vorjahres-Endspiels. Damals hatte die Kuhn-Elf den Ausrichter SV Waldhof noch mit 1:0 besiegt, am vergangenen Wochenende zog sie mit 5:6 nach Elfmeterschießen den Kürzeren.

 

U13

Ehe Trainer Paul Tolasz seine Jungs in die dreiwöchige Pause entließ, mussten sie in drei Mal 25 Minuten gegen die U14 des FSV Offenbach ran. Dementsprechend heiß und motiviert gingen die Kids diese Aufgabe an, um sich mit einem Sieg zu verabschieden. Mission geglückt, die U13 gewann mit 18:0. Der körperlich sehr robuste FSV wehrte sich vor allem in den ersten beiden Dritteln und nutzte seinen physischen Vorteil im Zweikampf, doch die TSG-Talente ließen sich dadurch nicht beeindrucken. Die Tore markierten: Fin Lüderwald (5), Amir Sultani (3), Dean Hebling (2), Nico Hayer (2), Max Klein (2), Dafina Redzepi (2) sowie zwei Mal Noel Ofosu aus der U12. „Die Kids haben ein tolles Spiel gezeigt, sehr viele Sachen, die wir trainiert haben, umgesetzt und vor allem in den Zweikämpfen gegen einen sehr robusten Gegner dagegengehalten“, freute sich Tolasz. „Wir sind mit den ersten Wochen als U13 sehr zufrieden, die Jungs haben sich schnell an die neuen Dimensionen im 11-gegen-11 angepasst. Jetzt haben sie etwas mehr als drei Wochen Pause, bevor es Mitte August wieder losgeht. Wir wünschen den Kids und Eltern eine erholsame Pause, damit alle viel Kraft für eine lange Saison tanken können.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben