Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
01.07.2017

Jeremy Toljan in der "Mannschaft des Turniers"

Der Start in die Saison 2017/18 rückt immer näher. Auch deshalb ist bei der TSG immer etwas los. Die kleinen, feinen Geschichten aus Zuzenhausen, Hoffenheim und rund um "Hoffe" herum gibt es immer in den Kurzpässen.

Samstag

Jeremy Toljan in der Elf der U21-EM

Stark - nicht nur Jeremy Toljans Auftritt am Freitagabend im Finale der U21-Europameisterschaft gegen Spanien, sondern seine Leistung im gesamten Turnier. Hoffenheims Außenverteidiger verpasste keine Minute und bereitete drei Tore vor. Das hat jetzt auch die UEFA honoriert und den "Flankengott" in die "Mannschaft des Turniers" gewählt. Neben ihm haben es fünf weitere Europameister in die Elf der U21-EM geschafft: Torhüter Julian Pollersbeck, die Abwehrspieler Niklas Stark und Yannick Gerhardt sowie die Mittelfeldakteure Maximilian Arnold und Max Meyer. 

Komplettiert wird die Mannschaft in der Abwehr von Milan Skriniar (Slowakei), im Mittelfeld von Dani Ceballos und Saul Niguez sowie im Angriff von Marco Asensio (alle Spanien) und Federico Bernardeschi (Italien). Ceballos wurde zudem zum besten Spieler des Turniers gekürt.

FREITAG

ŽULJ WÄHLT TRIKOTNUMMER

TSG-Neuzugang Robert Žulj wird bei der TSG in Zukunft das Trikot mit der Nummer 20 tragen. Das Trikot des Österreichers gibt es natürlich schon im Online-Shop zu kaufen.

TRAININGSAUFTAKT AM 5. JULI

Die meisten TSG-Profis kommen in der kommenden Wochen zurück nach Zuzenhausen, um sich auf die Saison 2017/17 vorzubereiten. Los geht es am Mittwoch, 5. Juli, 10 Uhr, mit einem öffentlichen Training. Am selben Tag findet auch um 15 eine öffentliche Trainingseinheit des Teams statt.

Weitere Trainingstermine >>

TOLJAN WILL DEN TITEL

Am Abend steigt das Finale der U21-EM - Deutschland trifft in Krakau auf Spanien. Die beiden Hoffenheimer Nadiem Amiri und Jeremy Toljan sind Teil der DFB-Junioren. Mit letzterem hat sich das ZDF vor dem Finale lange unterhalten. Toljan gehört in der Mannschaft von Stefan Kuntz zu den Säulen. Alle bisherigen vier Spiele des deutschen Nachwuchses in Polen absolvierte er über die komplette Spielzeit, zwei Tore bereitete er vor. Im Interview spricht er über seine Pferdelunge, das Elfmeterschießen im Halbfinale gegen England und das Finale gegen Spanien. Der 22 Jahre alte Defensivspieler sagt: "Ich renne gerne" und "nach vorne geht bei uns immer etwas".

Toljan kennt sich mit Endspielen aus - im vergangenen Jahr spielte er sich mit der deutschen Olympia-Auswahl in Rio de Janeiro bis ins Finale. Wie er in einer Szene Brasiliens Super-Dribbler und Superstar Neymar abkochte, ist vielen heute noch im Gedächtnis. Damals musste sich das deutsche Team im Elfmeterschießen geschlagen und mit Silber zufrieden geben. Nur neun Monate später will Toljan jetzt noch mehr - einen Titel.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben