Alle Ergebnisse
FRAUEN
20.07.2017

Billa startet mit Sieg / Niederlage für Schottland

Die österreichische Nationalmannschaft mit TSG-Angreiferin Nicole Billa ist mit einem Sieg in die Europameisterschaft gestartet. Beim 1:0 (1:0) gegen die Schweiz stand die 21-Jährige bis zu 83. Minute auf dem Feld. Sophie Howard kam bei der bitteren 0:6-Auftaktniederlage gegen England nicht zum Einsatz.

„Wir hatten einfach zu viel Respekt“, haderte TSG-Verteidigerin Sophie Howard nach der deutlichen Niederlage der schottischen Nationalelf gegen England. „Die Abstände waren zu groß und wir waren immer einen Schritt zu spät.“ Die 23-Jährige kam in der Auftaktpartie, die über 90 Minuten von den Engländerinnen dominiert wurde, nicht zum Einsatz. „Ich möchte mich natürlich weiterhin empfehlen, um Spielzeit zu bekommen.“ Jodie Taylor brachte England bereits nach elf Minuten in Führung, gerade als sich die Schottinnen vom frühen Rückstand erholt hatten und ein wenig Sicherheit in ihr Spiel brachten, traf erneut Taylor zum 2:0. Noch vor der Pause sorgte Ellen White für die Vorentscheidung. „England war aggressiver und stabiler, hat uns teils einfach überrannt“, so Howard. „Gegen Portugal erwarten wir ein ganz anderes Spiel und wollen die bittere Pleite wiedergutmachen.“

Besser lief es hingegen für Nicole Billa. Mit dem österreichischen Nationalteam landete die 21-Jährige einen knappen 1:0-Überraschungssieg gegen die Schweiz. Dabei erzielte Nina Burger vom SC Sand in der 15. Minute den entscheidenden Treffer. Von Beginn an zeigte sich Österreich lauffreudig, mutig und taktisch gut eingestellt. Die Schweiz, bei der auch Ex-Hoffenheimerin Martina Moser in der Startelf stand, fand kaum ins Spiel und brachte sich immer wieder durch einfache Ballverluste selbst in Gefahr. Erst nachdem Rahel Kiwic in der 60. Minute nach einer Notbremse einen Platzverweis erhielt, wachte das Schweizer Nationalteam auf. Doch die engagierte Leistung der Österreicherinnen wurde am Ende mit dem knappen Auftaktsieg belohnt. Am Samstag trifft die Mannschaft von Trainer Dominik Thalhammer auf Frankreich.

 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben