Alle Ergebnisse
AKADEMIE
27.06.2017

U15 und U14 kommen gut aus den Startlöchern

Nach ihrer ersten Trainingswoche hat die U15 von Trainer Wolfgang Heller bereits zum ersten Mal getestet. Gegen die U17 des 1.FC 06 Erlensee gab es einen 3:2-Sieg und eine überzeugende Leistung. Bereits vor ihrem offiziellen Trainingsstart hat die neue U14 ein Turnier in Leider bei Aschaffenburg gespielt und dabei den dritten Platz belegt.

U15 | Testspiel

TSG 1899 Hoffenheim – 1.FC 06 Erlensee U17 3:2 (1:1)

Mit einem starken Auftritt hat die neue U15 ihr erstes Testspiel der Sommervorbereitung gewonnen. Gegen den B-Junioren-Hessenligisten aus Erlensee setzten sich die Hoffenheimer C1-Junioren in der heimischen Akademie-Arena mit 3:2 (1:1) durch. Nach dem frühen Rückstand sorgte zunächst Linksverteidiger Florian Bähr in der 21. Minute mit einem sehenswerten direkt verwandelten Freistoß für den Ausgleich und Halbzeitstand.

Per Strafstoß erzielte Stürmer Mamin Sanyang dann nach dem Seitenwechsel die TSG-Führung (46.). Nick Breitenbücher war zuvor im Sechzehner gefoult worden. Benjamin Hausmann mit einem Schuss aus zehn Metern erzielte zehn Minuten später nach Vorlage von Valentin Lässig auch noch das 3:1. Kurz vor Ende verkürzten die Gäste noch mal, doch am Ende blieb es beim Erfolg für die 2003er-Talente der TSG. „Das war ein guter Test“, sagte Trainer Wolfgang Heller. „Wir hatten eine gute erste Trainingswoche. Das hat man heute auch im Spiel gesehen.“

U14 | Feldturnier

BMW Arnold Cup 2017 der SG DJK TuS Leider

Auch die ehemalige U13 und neue U14 stellte am Wochenende ihre gute Frühform unter Beweis. Unter der Leitung ihres neuen Trainers Carsten Kuhn traten die 2004er-Talente der TSG beim Turnier der SG DJK TuS Leider in der Nähe von Aschaffenburg an (siehe Bildergalerie). Nach jeweils einem 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 und den 1.FC Nürnberg sowie zwei 1:0-Siegen gegen Greuther Fürth und Borussia Dortmund änderte auch das 0:0 gegen Viktoria Aschaffenburg nichts am Gruppensieg der Kraichgauer, die dadurch im Halbfinale auf den Hamburger SV trafen.

Trotz guter Möglichkeiten kassierte die TSG jedoch ausgerechnet im ersten K.o.-Spiel ihre einzige Niederlage. In den Schlussminuten brachte der HSV einen Konter zum 1:0-Siegtreffer im Hoffenheimer Tor unter. Was blieb, war das Spiel um Platz drei, das die Kuhn-Truppe mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart gewann. „Die Jungs haben ein gutes Turnier gespielt - und das trotz des zusammengewürfelten Kaders. Fußballerisch waren sie schon auf einem hohen Niveau“, fasste Kuhn zufrieden zusammen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben