Alle Ergebnisse
PROFIS
07.06.2017

#DASERSTEMAL - Vier Hoffenheimer im DFB-Dress

Im Freundschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Dänemark gelingt dem Team von Joachim Löw zwar nur ein 1:1-Unentschieden, ein historischer Abend ist es aber trotzdem - für die TSG. Denn erstmals stehen in einem einzigen Länderspiel vier Hoffenheimer auf dem Platz.

Mit dem Confed Cup im Blick, schickt Bundestrainer Joachim Löw im Testspiel gegen die dänische Auswahl in Kopenhagen mehrere Debütanten auf den Platz. Insgesamt sechs Akteure laufen zum ersten Mal für das DFB-Team auf: Darunter die TSG-Profis Kerem Demirbay und Sandro Wagner, der von Beginn an stürmt. Der Bundestrainer ist mit dem Auftritt des Hoffenheimer Offensivspielers zufrieden: "Sandro hat vorne viel gearbeitet, die Gegner gebunden und beschäftigt. Die Innenverteidiger der Dänen mussten ständig Acht geben, weil er eine große Präsenz hat."

Der Stürmer war nach seinem Debüt glücklich: "Mit der Nominierung und nun dem Einsatz ist ein sportlicher Traum in Erfüllung gegangen. Deshalb bin ich sehr glücklich."

Ebenfalls in der deutschen Startelf Sebastian Rudy und Niklas Süle. Kerem Demirbay kommt nach 67 gespielten Minuten aufs Feld. Der Gastgeber läuft fast in Bestbesetzung auf und presst von Beginn an. Durch Tottenham-Spieler Christian Eriksen gelingt den Dänen in der 18. Minute der 1:0-Führungstreffer. Danach liegt das DFB-Team lange zurück, ehe Bayern-Profi Joshua Kimmich mit einem traumhaften Fallrückzieher den verdienten Ausgleich erzielt (87.). 

Für die vier Hoffenheimer und Co. geht es nun am Samstag mit dem Duell gegen San Marino in der WM-Qualifikation weiter. Anpfiff ist um 20.45 Uhr in Nürnberg. 

 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben