Alle Ergebnisse
CAMPUS
23.06.2017

Beste Stimmung beim AOK Union-Cup

Erneut haben Neuntklässler aus der ganzen Region auf dem Gelände des AOK achtzehn99 CAMPUS in der Hoffenheimer Silbergasse den Sieger des AOK Union-Cups ausgespielt. Bereits zum vierten Mal fand das Schülterturnier bei der TSG statt. Diesjähriger Sieger war die Realschule Obrigheim.

Insgesamt zwölf Mannschaften aus sechs verschiedenen Schulen waren auf den Kunstrasenplätzen des Kinderzentrums der TSG zusammengekommen, um bei hochsommerlichen Temperaturen gegeneinander anzutreten und vor allem jede Menge Spaß zu haben. Trotz der kurzfristigen Absagen einiger angemeldeter Teilnehmer sorgten die Organisatoren vom AOK achtzehn99 CAMPUS und der AOK Baden-Württemberg für einen geordneten Turnierablauf und ein attraktives Rahmenprogramm.

So veranstalteten die KidZ-Mitarbeiterinnen Nadine Gayer und Anne Vormwald abseits der beiden Spielfelder unterhaltsame Gruppenspiele, die bei den wartenden Mannschaften oder den nur zur Unterstützung ihrer Klassenkameraden mit nach Hoffenheim gekommenen Schülern gut ankamen. Auch an der Torwand konnte sich jeder, der wollte, ausprobieren. Zudem sorgte ein Verpflegungsstand der AOK dafür, dass niemand hungrig oder durstig durch das Turnier gehen musste.

„Die Stimmung ist gut“, gab dann auch Sarah Böttiger zu Protokoll, die für die AOK die Organisation des Union-Cups übernommen hatte. „Mit solchen Turnieren wollen wir die Jugendlichen ermuntern, sich mehr zu bewegen und für den Fußballsport zu begeistern“, erklärte Böttiger.

Obrigheimer siegen im Finale gegen Kraichgau-Realschule

Hoch her ging es dann auf den Spielfeldern. Jede Mannschaft hatte auch ein Mädchen im Team, deren Tore doppelt zählten. In spannenden Gruppenpartien spielten die Schüler unter oftmals lautstarken Anfeuerungsrufen die beiden Halbfinalisten aus. Im Endspiel standen sich dann die dritte Mannschaft der Realschule Obrigheim sowie die erste Mannschaft der Kraichgau-Realschule aus Sinsheim gegenüber, wobei die Obrigheimer am Ende die Nase vorn hatten und den Siegerpokal in Empfang nehmen durften.

Mit dem Ablauf des zum vierten Mal in Hoffenheim ausgetragenen Turnier war auch Noelle Schweitzer vom AOK achtzehn99 CAMPUS zufrieden: „Die Spiele sind fair abgelaufen, und die Stimmung war sehr gut. Auch die Teamstationen wurden super angenommen.“ Und so konnten die zwölf Teams und ihre Anhänger nach einem schweißtreibenden, aber unterhaltsamen Vormittag zufrieden die Heimreise antreten – und das Team der Realschule Obrigheim sogar mit einem Siegerpokal im Gepäck.

 

Die Endplatzierungen

1. Platz: Realschule Obrigheim III
2. Platz: Kraichgau-Realschule Sinsheim I
3. Platz: Carl-Engler-Realschule Hemsbach I
4. Platz: Otto-Graf-Realschule Leimen I

Weitere teilnehmende Schulen:

Burghardt-Gymnasium Buchen
Elisabeth-von-Tadden-Gymnasium Heidelberg 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben