Alle Ergebnisse
PROFIS
22.05.2017

Philipps WM-Blog: 안녕하세요! An-nyeong-ha-se-yo!

Es sind ein paar Tage vergangen, seit ich mich das erste Mal gemeldet habe. Mittlerweile haben wir das erste Spiel hinter uns, leider ein 0:2 gegen Venezuela. Das Spiel haben wir aufgearbeitet, danach standen vor allem Regeneration und Spielvorbereitung auf unseren nächsten Gegner Mexiko auf dem Programm. Und wenn wir mal Freizeit hatten, musste ich meinem Zimmerkollegen Bene Gimber seine Grenzen in FIFA aufzeigen.

So langsam jedenfalls ist die Gemütslage wieder etwas besser. Ich erzähle euch kein Betriebsgeheimnis, wenn ich sage: Die Stimmung nach dem verpatzten Turnierauftakt war nicht besonders gut. Wir hatten uns das natürlich ganz anders vorgestellt. Und ich bin mir sicher: Da geht noch mehr. Das wollen wir beweisen – und zwar schon morgen gegen Mexiko. Eine ähnlich gute Mannschaft wie Venezuela, das erste Spiel haben sie 3:2 gegen Vanuatu gewonnen. Sie besitzen einen guten Teamgeist und spielen mit großem Willen und viel Leidenschaft. Besonders aufpassen müssen wir auf die gefährlichen Außenspieler, die im ersten Gruppenspiel für mächtig Betrieb auf den Flügeln gesorgt haben.

Positiv aus unserer Sicht ist, dass der Kader dann auch komplett sein wird. Gestern ist Jordan Torunarigha (Hertha BSC) zum Kader dazu gestoßen, heute Abend wird noch Emmanuel Iyoha (Fortuna Düsseldorf) Richtung Südkorea fliegen. Eigentlich sollten auch noch Florian Neuhaus (1860 München) und Jannes Horn (VfL Wolfsburg) nachkommen, aber daraus wird leider nichts. Beide werden von ihren Vereinen noch in der Relegation gebraucht. Ich bin mir aber sicher: Unser Kader ist trotzdem stark genug, um gegen Mexiko zu gewinnen. 

Natürlich habe ich trotz Zeitverschiebung auch den letzten Bundesliga-Spieltag verfolgt. Ich habe den Jungs während dem Spiel die Daumen gedrückt und total mitgefiebert. Schade, dass wir unser letztes Spiel gegen Augsburg nicht gewinnen konnten. Aber trotzdem können wir mit der Saison sehr zufrieden sein. Der vierte Platz ist echt stark!

Und wer findet, dass so eine Sommerpause sowieso schon viel zu lange geht – für den habe ich einen kleinen TV-Tipp. Unser Spiel läuft um 13 Uhr live auf Eurosport. Würde mich freuen, wenn der eine oder andere einschaltet.

In diesem Sinne: Bis morgen

Euer Philipp Ochs      

Zum Spielerprofil von Philipp Ochs >>

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben