Alle Ergebnisse
FRAUEN
05.05.2017

2. Liga: Spannender Endspurt / Sonntag kommt Crailsheim

Es bleibt eng und spannend an der Tabellenspitze in der 2. Bundesliga Süd. Drei Spieltage der Saison 2016/17 stehen noch aus, am Sonntag (11 Uhr) geht es für die TSG II im heimischen Ensinger Stadion in St. Leon gegen den Tabellenletzten TSV Crailsheim darum, die Tabellenführung zu verteidigen.

Siegfried Becker und Lena Forscht über…

…den Gegner:

Der TSV Crailsheim legt gerade zum Saisonendspurt eine gute Serie hin und ist besser in der Spur als im ganzen bisherigen Verlauf der Spielzeit. Die Erfolgserlebnisse haben die Crailsheimerinnen wahrscheinlich nochmal beflügelt und sie werden die Saison nicht schon abgehakt haben. Wenn sie die Chance auf den Klassenerhalt wahren wollen, müssen sie auf jeden Fall gegen uns punkten. Crailsheim hat alles an Spielerinnen mobilisiert, was zu mobilisieren war und somit haben sie eine sehr erfahrene Mannschaft. Wir gehen davon aus, dass sie defensiv agieren werden, um dann über Konter aber vor allem auch Standards zu Torchancen zu kommen. Da sie einige großgewachsene Spielerinnen haben, wird das sicher auch für gefährliche Aktionen sorgen. Wir werden versuchen, ihnen keinen „Lucky Punch“ zu ermöglichen.

…das Personal:

Maileen Mößner reist am Wochenende zu einem Lehrgang der österreichischen U19-Nationalmannschaft, falls sie diesen nicht aufgrund einer Bänderdehnung absagen muss. Johanna Kaiser fällt weiterhin aus, auch Franziska Harsch muss passen. Sie hat sich in der Partie gegen den SC Sand am Knie verletzt. Zudem fehlen auch diese Woche Nadine Hilkert und Jule Bäcker aufgrund ihrer Abiturprüfungen. Maximiliane Rall und Madita Giehl sind angeschlagen, Mayla ter Veer ist hingegen wieder im Training. Auch Alicia Schinko befindet sich nach ihrer Schambeinentzündung auf einem guten Weg zurück ins Mannschaftstraining.

…die sportliche Situation:

Mit der ersten Halbzeit gegen den SC Sand II waren wir zufrieden. Auch in der Videoanalyse des Spiels hat man nochmal gesehen, dass wir gerade im Spielaufbau und dem Herausspielen von Torchancen einige gute Aktionen hatten. Gefehlt haben hingegen oft der letzte Pass und die Konsequenz vor dem Tor. Wir sind uns der Situation bewusst, dass es in den letzten Spielen jetzt nochmal um alles geht. Es wäre sehr schade, wenn wir uns für die gute Saison am Ende nicht belohnen würden. Deshalb wollen wir die Konzentration in den letzten Begegnungen nochmal hochfahren, gerade weil wir mit Crailsheim, Saarbrücken und München kein einfaches Restprogramm haben. Wir müssen nicht auf Köln schauen, gerade weil wir nicht hoffen brauchen, dass sie patzen. Wir schauen auf die Aufgaben, die wir noch haben und wollen diese lösen.

Die Form des Gegners:

Am vergangenen Spieltag feierte der TSV Crailsheim seinen zweiten Saisonsieg. Mit 2:1 (2:0) schickten die Crailsheimerinnen den TSV Schott Mainz nachhause. Dennoch belegt Crailsheim weiterhin den letzten Tabellenplatz, der Abstand auf den Relegationsplatz verringerte sich jedoch auf fünf Punkte. Dennoch dürfte die Mission „Klassenerhalt“ in den drei verbliebenen Liga-Partien trotz Aufwärtstrend ein mehr als schwieriges Unterfangen werden.

Die bisherigen Duelle:

Das Hinspiel der laufenden Saison gegen den TSV Crailsheim gewann die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht mit 5:0 (2:0). In einer einseitigen Partie schnürte Annika Eberhardt einen Dreierpack (30., 51., 80.), zudem trafen Jana Beuschlein (37.) und Sharon Beck (73.). Auch in den vier vorherigen Aufeinandertreffen mit dem TSV Crailsheim ging die TSG II nicht als Verlierer vom Platz. Auf zwei Unentschieden in der Saison 2014/15 folgten ein 5:2- und ein 3:0-Erfolg für die TSG II in der vergangenen Spielzeit. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben