Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
18.04.2017

U17: Tabellenführer eine Nummer zu groß

Nach sechs Spielen ohne Niederlage mussten sich die U17-Juniorinnen am Ostersamstag dem FC Bayern München geschlagen geben. Beim Tabellenführer der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd unterlag die Mannschaft von Marco Göckel und Andy Zehnbauer mit 0:2 (0:0).

Nur noch zwei Spiele stehen für die U17-Juniorinnen der TSG in der laufenden Saison an. Vor einer fünfwöchigen Ligapause reiste die Mannschaft von Marco Göckel und Andy Zehnbauer am Osterwochenende zur Partie gegen den Tabellenführer der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd nach München. Die TSG fand beim FC Bayern zunächst gut in die Partie und hielt beim Spitzenreiter, für den die süddeutsche Meisterschaft in greifbarer Nähe ist, engagiert dagegen. So entwickelte sich in der Anfangsphase eine nahezu ausgeglichene Partie, in der sich weder die TSG noch die Gastgeberinnen klare Torchancen herausspielten. Im Verlauf des ersten Spielabschnitts gewann der FC Bayern München die Oberhand, blieb vor dem Tor der Hoffenheimerinnen jedoch weitgehend ungefährlich, sodass es mit einem gerechten 0:0 in die Pause ging.

Nach dem Kabinengang verzeichnete die TSG die erste große Möglichkeit. Jessica Ströbel setzte sich gegen mehrere Bayern-Spielerinnen durch, ihren Schuss aus 20 Metern entschärfte dann jedoch die Torhüterin der Gastgeberinnen (42.). Nur drei Minuten später gingen die Münchnerinnen in Führung. Einen Freistoß vom Strafraumeck zirkelte Maral Artin direkt in die Maschen (44.). Fortan dominierte der FC Bayern die Partie nach Belieben, drängte die TSG in die Defensive und erspielte sich mehrere gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Eine davon nutzten die Bayern im Anschluss an einen Eckball. Andrea Brunner erhöhte ungehindert mit einem Distanzschuss ins rechte untere Toreck auf 2:0 (65.). „Der Sieg für den FC Bayern geht aufgrund der zweiten Halbzeit auf jeden Fall in Ordnung und hätte sogar noch höher ausfallen können“, resümierten Marco Göckel und Andy Zehnbauer. Mit 26 Punkten belegt die U17 weiterhin den vierten Tabellenplatz, könnte jedoch in den kommenden Wochen vom 1. FC Nürnberg, der noch zwei Nachholspiele zu absolvieren hat, überholt werden. Die letzten zwei Begegnungen der TSG finden erst Ende Mai statt. Am 20. Mai empfängt die U17 die Nürnbergerinnen, eine Woche später geht es zum Abschluss nach Alberweiler. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben