Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
20.02.2017

Zwei Hallenmeistertitel und Testspielsiege

Noch müssen die U15- und U14-Juniorinnen ein paar Wochen auf den Rückrundenstart warten. Bei zahlreichen Hallenturnieren präsentierte sich die TSG jedoch bereits in starker Form. Die U17-Juniorinnen starten nach einigen Testspielsiegen am 25. Februar gegen die Eintracht Frankfurt in die zweite Saisonhälfte.

U17:

Mit dem Turniersieg beim Wormatia Metropol-Cup startete die U17 Mitte Januar in die Wintervorbereitung. Nach einem guten vierten Platz beim ENTEGA-Cup in Rauenberg, bei dem Sophie Walter als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet wurde, ging es für die Mannschaft von Marco Göckel und Andy Zehnbauer ins Freie. Bereits in den ersten beiden Testspielen zeigten sich die U17-Juniorinnen treffsicher und besiegten die Frauen-Teams des SV Obersülzen und des TSV Amicitia Viernheim deutlich mit 9:0 (Tore: Annike Müller, Carolin Stahl, Klara Gorges, Jessica Ströbel, Gina Vetter, Saskia Baumbach, Noelle Tomse, Vanessa Vizitiu, Nele Bauer) und 8:1 (Tore: 4x Klara Gorges, 2x Fabienne Walaschewski, Sophie Walter, Mayalu Rausch). Die Verbandsliga-Frauen des TSV Neckarau schlug die U17 mit 4:2 (Tore: Büsra Kuru, Noelle Tomse, Sina Feeser, Ann-Kathrin Schmidt). Gegen die U15-Junioren des FC Speyer setzte es dann die erste Niederlage der Vorbereitung (6:2, Tore: Lisa Drexler, Luisa Weber) und auch der Zweitligamannschaft der TSG unterlagen die U17-Juniorinnen mit 0:2. Erfolgreich war die TSG dann wieder gegen die Oberliga-Frauen des Karlsruher SC. Beim 2:1 erzielten Jessica Ströbel und Noelle Tomse die Treffer. Am Sonntag glückte bei der U17 dann auch die Generalprobe: Ligakonkurrent 1. FFC Frankfurt schlug die TSG durch zwei Treffer von Mayalu Rausch mit 2:0. „Mit der Gesamtentwicklung der Mannschaft in der Wintervorbereitung können wir sehr zufrieden sein“, lobten Marco Göckel und Andy Zehnbauer. „Nun freuen wir uns, dass es am Sonntag wieder um Punkte geht.“ In die zweite Saisonhälfte der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd startet die U17 am 25. Februar (14 Uhr) gegen die Eintracht Frankfurt.

U15:

Bevor die U15-Juniorinnen am 11. März in die Rückrunde der C-Junioren-Kreisstaffel startet, steht für die Mannschaft von Carsten Lehmann und Nadine Weiss noch ein echtes Hallen-Highlight an. Als Badischer Hallenmeister der B-Juniorinnen reist die U15 am 5. März zur 1. Süddeutschen Futsal-Meisterschaft für U17-Mannschaften. Bereits in den vergangenen Wochen hat die U15 ihr Können unter dem Hallendach unter Beweis gestellt. Die TSG sicherte sich bei den Girls Hallenmasters in Gebhardshain den Turniersieg, belegte beim Girls Snow Cup, der inoffiziellen Deutschen Hallenmeisterschaft der U15-Juniorinnen, einen starken dritten Platz. Beim U17-Turnier in Illschwang landete die TSG als jüngste Mannschaft am Ende auf dem vierten Rang. Den ersten Test im Freien bestritt die U15 am Sonntag gegen die U16-Juniorinnen des Karlsruher SC. Beim deutlichen 10:0 (6:0) trafen Malina Balve (3), Sina Feeser (2), Donata von Achten, Lena Bulllert, Anouk Blaschka, Ilire Shala und Emily Wolff. Am 1. März testet die U15 erneut. Gegner sind die U14-Junioren der SpVgg Neckarelz.

U14:

Die U14-Juniorinnen zogen am Wochenende nach und sicherten sich ebenfalls den Badischen Hallenmeistertitel. Im Turnier der D-Juniorinnen schlug die Mannschaft von Reiner Bähr und Sarah Böser im Finale die TuS Mingolsheim mit 4:0. Dafina Redzepi wurde als beste Spielerin ausgezeichnet. Bereits Anfang Januar meldete sich die U14 aus der Winterpause zurück und belegte beim Turnier der Mädchen-Stützpunkte in Tuttlingen den dritten Platz. Beim Zwei-Burgen-Cup in Hohensachsen siegte die U14 bei den D-Juniorinnen und musste sich bei den C-Juniorinnen erst im Neunmeter-Schießen im Finale geschlagen geben. Bevor am 11. März auch die Rückrunde der U14 in der D-Junioren Kreisklasse beginnt, testet die Mannschaft von Bähr und Böser am 5. März gegen die D-Junioren des VfB Rauenberg.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben