Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
23.02.2017

U17: TSG empfängt Eintracht Frankfurt

Am Samstag startet auch die B-Juniorinnen-Bundesliga Süd in die zweite Saisonhälfte. Im ersten Spiel nach der Winterpause treffen die U17-Juniorinnen am Samstag (11 Uhr) im Ensinger Stadion in St. Leon auf die Eintracht Frankfurt. In der Hinrunde siegte die TSG gegen den Tabellenvorletzten mit 2:1 (1:0).

Die Winterpause hat auch für die U17-Juniorinnen am Wochenende ein Ende. „Wir freuen uns, dass es nach den zahlreichen Testspielen nun wieder um Punkte geht“, schauen die U17-Trainer Marco Göckel und Andy Zehnbauer auf die erste Pflichtspielpartie des Jahres. Mit der Vorbereitung auf die sieben verbleibenden Partien in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd zeigte sich das Trainerteam zufrieden: „Die Bedingungen waren teilweise schwierig, aber alle Einheiten konnten stattfinden. Alle haben gut mitgezogen und auch die Testspiele waren ordentlich.“

Im Hinspiel gegen die Eintracht Frankfurt siegten die U17-Juniorinnen knapp mit 2:1 (1:0). „Wir haben damals überhaupt nicht überzeugt“, kritisieren Göckel und Zehnbauer. „Nicht nur spielerisch war das schwach, sondern auch von unserem Auftreten.“ Die TSG war zwar zunächst durch Fabienne Walaschewski in Führung gegangen, Frankfurt glich jedoch in der 56. Minute aus. Für den Lucky Punch sorgte dann Saskia Baumbach in der Schlussminute. Die TSG erwartet gegen die Eintracht ein schwieriges Spiel. „Frankfurt hat sich wohl nochmals mit der ein oder anderen Spielerin verstärkt und sie haben im Hinspiel sehr kompakt verteidigt.“ Verzichten müssen die U17-Juniorinnen auf die Langzeitverletzten Lara Grausam und Vanessa Cullik. Zudem sind Saskia Baumbach, Luisa Weber und Annike Müller angeschlagen.

Die Eintracht Frankfurt hat im bisherigen Saisonverlauf erst sechs Punkte gesammelt und belegt damit den vorletzten Tabellenplatz. 44 Gegentreffer haben die Frankfurterinnen bereits kassiert, erzielten selbst acht Tore. Die TSG geht als Fünftplatzierter als Favorit in die Partie. „Wir wollen das Spiel dominieren“, so Göckel und Zehnbauer. Für die verbleibenden Begegnungen in der B-Juniorinnen-Bundesliga hat sich die TSG vorgenommen, noch den ein oder anderen Platz in der Tabelle nach oben zu rutschen. „Wir schauen, was noch drin ist und wollen so viele Punkte wie möglich holen.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben