Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
30.01.2017

Arena - Bewegte Tage im Winter

45 Tage liegen zwischen dem letzten Heimspiel der TSG 2016 gegen Werder Bremen und der ersten Heimpartie 2017 gegen Mainz 05. Tage, in denen in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena einiges los war. Zuerst kam das Eis, dann der neue Rasen. Wir fassen einen aufregenden Winter in 147 Sekunden zusammen.

Die Arbeiten in Zahlen

Rasen

  • Beteiligt waren die TSG-Greenkeeper sowie fünf Fremdfirmen - insgesamt 20 Personen an 17 Arbeitstagen
  • Entsorgung der alten Rasentragschicht (1800 Tonnen, 60 Lkw)
  • Lieferung neue Rasentragschicht (1800 Tonne, 60 Lkw)
  • Als Topdressing zirka 15 Tonnen Sand auf 7500 Quadratmetern
  • Der neue Rasen wird gelocht - 250 bis 300 Löcher pro Quadratmeter

DEL Winter Game

  • Auf- und Abbau an 23 Arbeitstagen
  • In der Spitze arbeiten 150 gleichzeitig in der Arena
  • 320 Kubikmeter Schottermaterial als Auflage für die Eispiste werden verbaut
  • 5.000 Quadratmeter Schneevlies als Deko
  • 20 Kubikmeter Bauholz für Bühnen- und Dekobau
  • 8 Sattelzüge bringen Material für die Eisfläche (3 Kältemaschinen mit einer Anschlussleistung von ca. 600 kW, Anschlussleistung von ca. 600 kW, 105.000 m Kälteleitungen für die Eisfläche, 200 m Anschlussleitungen, 360 Schrauben M20, 4.000 Quadratmeter Folie als Unterbau der Eispiste, Warmwasserspeicher 2.000 l für die Eisaufbereitung)
  • 6 Container für die Jugendmannschaften
  • Notstromdiesel für Kältemaschinen 1.000 kVA
  • "Kleines Fandorf" mit 10 Pagodenzelten
  • 4 LK - Bühnen, Ton, Licht, Videomaterial, Pyrotechnik
Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben