Alle Ergebnisse
AKADEMIE
06.12.2016

U13 und U12 mit starken Hallenauftritten

Für die beiden Grundlagenzentrumsteams der U13 und U12 standen am vergangenen Wochenende Hallenturniere auf dem Programm. Sowohl die U13 in Elsenfeld als auch die U12 in Eberbach hinterließ einen starken Eindruck.

U13 in Elsenfeld

Eine beeindruckende Vorstellung legten die U13-Jungs beim Sparkassen-Cup in Elsenfeld hin. In einem starken Teilnehmerfeld landete die Mannschaft von Trainer Michael Kunzmann am Ende auf dem zweiten Platz. In der Vorrunde belegten die Kraichgauer in ihrer Sechsergruppe Platz zwei. Der Nachwuchs von Mainz 05 (2:0), der JFG Vorspessart (6:0) und von Eintracht Frankfurt (3:2) wurde dabei besiegt. Gegen Bayern München erreichten die Kunzmann-Schützlinge ein 1:1, die einzige Niederlage gab es gegen Borussia Dortmund (1:2).

Die zehn Punkte reichten, um das Halbfinale zu erreichen. Dort wartete mit Bayer Leverkusen der Gruppensieger aus der Parallelgruppe auf die TSG, und auch dieser wurde mit 2:1 besiegt. Im Finale ging es dann jedoch erneut gegen den körperlich extrem präsenten BVB-Nachwuchs, und erneut unterlagen die Hoffe-Talente mit 1:2. Dennoch konnten sie stolz auf ihre Leistung und ihr Abschneiden sein.

Felix Hagmann sicherte sich zudem mit sieben Turniertreffern den Titel des Torschützenkönigs. Eine besondere Ehrung erhielt dann auch Trainer Kunzmann. Aufgrund der hervorragenden Leistungen seiner Mannschaften in den vergangenen Jahren ehrten die Turnierveranstalter den TSG-Trainer mit einem Sonderpreis. Eine mehr als gelungene Überraschung für den Erfolgscoach: "Solch eine Ehrung habe ich bei meiner neunjährigen Reise durch verschiedenste Hallenturniere in Deutschland noch nie erlebt. Ein bleibender, emotionaler Höhepunkt meiner U13-Trainer-Karriere."

U12 in Eberbach

Ebenfalls ein tolles Teilnehmerfeld fanden die U12-Junioren beim Ragucci-Cup in Eberbach vor. In angenehmer Atmosphäre trafen die deutschlandweit besten Teams des Jahrgangs 2005 aufeinander. Die TSG war sogar zwei Mal vertreten: Aufgrund der Absage des 1.FC Nürnberg stellte die Mannschaft von Trainer Paul Tolasz zwei Teams. „Das war eine gute Möglichkeit, allen Kids zu Beginn der Hallensaison viel Spielzeit zu geben“, sagte Tolasz.

Beide Teams qualifizierten sich auch für die Zwischenrunde. Dort war jedoch für beide Endstation. Zwar wurde der VfB Stuttgart besiegt, doch gegen den FC Augsburg und RB Leipzig gab es knappe Niederlagen. Tolasz war dennoch zufrieden mit dem Auftritt seiner Spieler: „Das war ein solider Start in die Hallenrunde. Alle fitten und gesunden Spieler konnten gleich zu Beginn der Hallensaison viel spielen.“ Dennoch hatte er einige Kritikpunkte: „Die Jungs haben ordentlich gezockt und sich viele Chancen erarbeitet, zum Teil aber noch sehr naiv verteidigt und dementsprechend viele Zweikämpfe verloren und einige Konter kassiert.“

Hier geht es zur Übersicht über alle Hallenturniere.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben