Alle Ergebnisse
PROFIS
16.12.2016

15 Spiele ohne Niederlage - Remis gegen Dortmund

Zum vierten Mal nacheinander spielen die TSG und Borussia Dortmund in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena unentschieden. Beim 2:2 (2:1) spielt Hoffenheim ab der 41. Minute in Überzahl, geht zweimal in Führung, aber dem BVB gelingt zweimal der Ausgleichstreffer. Mark Uth und Sandro Wagner erzielen die Tore für die TSG.

Personal & Taktik:

Kerem Demirbay zurück, Sebastian Rudy zurück, Mark Uth zurück. Drei Neue in der Startelf der TSG gegen den BVB. Dafür müssen Eugen Polanski und Andrej Kramaric auf der Bank Platz nehmen, Lukas Rupp fehlt angeschlagen. Demirbay und Rudy beginnen im zentralen Mittelfeld, Uth ersetzt Kramaric in der Spitze. Vor Oliver Baumann startet die altbewährte Dreierkette mit Kevin Vogt, Benjamin Hübner und Niklas Süle. Pavel Kaderabek auf der rechten, Jeremy Toljan auf der linken Seite und Nadiem Amiri komplettieren das Mittelfeld. Neben Uth agiert Sandro Wagner.

Nach einer Stunde wird es Zeit für frische Kräfte. Andrej Kramaric kommt für Uth (58.) und Baris Atik ersetzt Demirbay im Mittelfeld (61.).

Die Szene des Spiels:

Eine Minute, die das Spiel zu Gunsten der TSG entscheiden könnte. Aber auf der einen Seite ist das Aluminium im Weg - Wagner trifft den Pfosten. Im Gegenzug - es liegen nur wenige Sekunden dazwischen - trifft Aubameyang auf der anderen Seite. Statt Zwei-Tore-Vorsprung der Ausgleich.

Die Zahl des Spiels: 30

2016 ist ein gutes Jahr für die TSG. Und auch für Sandro Wagner. Mit 18 Bundesligatoren, acht davon für Hoffenheim, ist er der erfolgreichste deutsche Stürmer des Jahres. Auf Platz zwei folgt übrigens Mark Uth, TSG Hoffenheim, mit zwölf Toren.

 

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben