Alle Ergebnisse
FRAUEN
20.11.2016

Wieder keine Punkte - TSG verliert in Sand

Die Torflaute bei den Bundesligafrauen hält an. Zum dritten Mal in Folge musste sich das Team von Jürgen Ehrmann knapp mit 0:1 geschlagen geben. Beim SC Sand bestimmte die TSG im ersten Spielabschnitt das Spiel, hatte Chancen zur Führung, geriet dann aber in Rückstand (37.). Der Ausgleich gelang bis zum Abpfiff nicht mehr.

Taktik & Personal: 

Die TSG begann beim SC Sand im Vergleich zum Spiel in Duisburg mit einer Änderung in der Startelf. Emily Evels ersetzte Lina Bürger in der Offensiv-Abteilung. Zudem stellte Chef-Trainer Jürgen Ehrmann vom gewohnten 4-3-3 zu einem 4-4-2 um. In der Mittelfeld-Raute agierten Stephanie Breitner, Fabienne Dongus, Martina Moser und Kristin Demann. 

Die TSG fand bei Wind und Sonne im Sander Orsay-Stadion gut in die Partie. Das Team von Jürgen Ehrmann war meist einen Schritt schneller am Ball als der Gegner und fand sich in der Mittelfeld-Raute gut zurecht. Lediglich die schnelle SC-Stürmerin Nina Burger sorgte im Alleingang immer wieder für Gefahr. Während Emily Evels und Sophie Howard beste Chancen liegen ließen, zeigte sich die SC-Offensive effektiv. Nach einem Außenbahnlauf von Burger traf Isabelle Meyer aus 18 Metern zur Führung für die Gastgeberinnen (37.).

Nach dem Seitenwechsel lief die TSG dem Rückstand hinterher und die Bemühungen auf den Ausgleich waren zu ungefährlich. Nach zerfahrenen 25 Minuten versuchten es die Hoffenheimerinnen immer mehr mit der Brechstange, der Sport-Club konterte gefährlich. Während die meist langen Bälle der TSG in den Strafraum ohne Erfolg blieben, verpassten die Gastgeberinnen mit ihren Kontern die Vorentscheidung. 

Die Szene des Spiels:

Es ist wie verflucht. Auch im Orsay-Stadion des SC Sand wollte der Ball einfach nicht ins Tor. In der 32. Minute wurde ein starker Schuss von Nicole Billa zur Ecke abgefälscht, aus der sich gleich die nächsten zwei guten Gelegenheiten ergaben. Erst köpfte Kristin Demann an den Pfosten, der ins Feld zurückgesprungene Ball landete auf Umwegen bei Sophie Howard, die aus kurzer Distanz links am Tor vorbeizielte. Es wäre der verdiente Führungstreffer für die TSG gewesen...

Die Zahl des Spiels: 0 und 1

Das 1:0 und 0:1 avanciert zum Standard-Ergebnis der TSG. Beim SC Sand kassierte das Team von Jürgen Ehrmann zum dritten Mal in Folge eine knappe 0:1-Niederlage, zuvor siegte die Bundesligamannschaft bei Bayer 04 Leverkusen mit 1:0. Auch den Sieg beim FF USV Jena sicherte sich die TSG dank eines Treffers von Judith Steinert. 

 

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben