Alle Ergebnisse
CAMPUS
15.11.2016

Doppelsieg für KPT in Zwiesel und Passau

Gleich zwei Turniersiege hat das U11-Kinderperspektivteam (KPT) der TSG bei seinen Auftritten in Zwiesel und Passau am vergangenen Wochenende eingefahren. Dabei setzten sich die 2006er-Talente gegen namenhafte Gegner durch.

In den bayerischen Wald ganz in die Nähe der deutsch-tschechischen Grenze ging es für das KPT bereits am Freitag. Der Grund war die Teilnahme am Hallenturnier des SV Zwiesel, das am Samstag steigen sollte. Bereits zum zweiten Mal waren Hoffenheimer Kinder nach Zwiesel gereist. Die Kontaktaufnahme war ursprünglich über Lutz Pfannenstiel zustande gekommen, der bei der TSG die internationale Beziehungen pflegt und dessen Heimatverein der SV Zwiesel ist.

Nach erholsamer Nacht ging es für die KPT-Jungs am Samstag mit der Gruppenphase los, in der sich die von den Trainern Sabahudin Mislimi und Joscha Balle betreuten Talente souverän gegen die Teams aus Regensburg, Straubing und Zwiesel durchsetzten. Nur gegen den Nachwuchs der SpVgg Unterhaching hatten sie Probleme und kamen nur zu einem glücklichen Unentschieden.

Ohne größere Schwierigkeiten zogen die Kraichgauer dann aber im Halbfinale gegen die SpVgg Landshut, die in ihrer Gruppe unter anderem den 1.FC Nürnberg hinter sich gelassen hatte, ihr Spiel durch und siegten mit 2:0. Mit dem gleichen Ergebnis gewannen sie dann auch das Endspiel, in dem erneut Unterhaching der Gegner war. Gefeiert wurde die Titelverteidigung am Abend noch mit einem Ausflug zur Kegelbahn.

Finalsieg gegen Viktoria Pilsen

Am Sonntag ging es für das KPT schließlich 70 Kilometer weiter nach Süden. In Passau stand ebenfalls ein Hallenturnier an, und bei diesem konnten die Hoffenheimer Jungs noch mal eine Schippe drauflegen. In einer Gruppe mit Wacker Burghausen und dem DJK SV Dorfbach sowie dem LASK Linz aus Österreich und dem SK Dynamo Budweis aus Tschechien holten sich die Kraichgauer ungeschlagen den ersten Platz.

In einem sehr guten Halbfinalspiel setzten sich die KPT-Jungs anschließend mit 4:3 gegen den 1.FC Nürnberg durch. Eine klare Angelegenheit war dann das Finale, in dem die TSG-Schützlinge mit 2:0 die Oberhand behielten.

Mislimi war angesichts des Doppelerfolgs hochzufrieden mit seinem Team: „Es war ein tolles Wochenende, weil die Kids auf der einen Seite sportlich sehr erfolgreich waren und spielerisch attraktiven Auftritte gezeigt haben, und weil sie sich auf der anderen Seite bei dem ganzen Programm noch besser kennenlernen konnten.“

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben