Alle Ergebnisse
CAMPUS
25.10.2016

Vom Suchen und Finden von Torwarttalenten

Bei einer Fortbildung zum Thema „Das Torwartspiel: Talentmerkmale und Scouting“ haben sich rund 70 Teilnehmer auf dem AOK achtzehn99 CAMPUS von den Torwarttrainern der TSG einen Überblick über die Faktoren des täglichen Trainings mit den TSG-Keepern geben lassen. Zudem wurde das Erkennen von Leistungsmerkmalen bei Torhütern geübt.

Profi-Torwarttrainer Michael Rechner sowie die Akademie-Torwarttrainer Dennis Neudahm (U16 und U17) und Julian Kühn (U12, U13 und Kinderperspektivteams) hatten sich für die zahlreichen Interessenten Zeit genommen. Zuvor hatte der Cheftrainer der Kinderperspektivteams, Sabahudin Mislimi, einen Einblick in die Strukturen des AOK achtzehn99 CAMPUS gegeben.

Um in die Torhüter-Thematik einzusteigen, zeigte dann Rechner anhand von Videomaterial, welche Anforderungen das Torwartspiel beinhaltet. Am Beispiel von Profi-Torhüter Oliver Baumann analysierte Rechner außerdem gemeinsam mit den Teilnehmern dessen Spiel. Einen Eindruck vom Torwarttraining in der Profimannschaft gab Rechner ebenfalls mittels einiger Videos.

Praxiseinheit mit Nachwuchstorhütern

Neudahm widmete sich dann dem Thema Scouting. Darüber hinaus erklärte er, was ein Torhütertalent ausmacht und wie genau das Scouting bei der TSG abläuft. Einen praktischen Eindruck vom Torwarttraining erhielten die 70 diskussionsfreudigen und interessierten Teilnehmer schließlich beim Demotraining mit vier Nachwuchskeepern. Dabei hatten sie die Aufgabe, auf die unterschiedlichen Leistungsmerkmale der Torhüter zu achten.

Zum Abschluss der Fortbildung erhielten alle Teilnehmer ein Zertifikat. Zufriedenheit war am Ende dann auch sowohl aufseiten der Referenten und Organisatoren als auch bei den Teilnehmern zu spüren. „Ein großes Dankeschön geht dabei vor allem an die jungen Torhüter, die uns bei der Praxiseinheit unterstützt haben“, sagte Neudahm zum Abschluss der Schulung.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben