Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
20.10.2016

U17: Gegen Weinberg wieder in den Rhythmus kommen

Bereits vier Wochen sind seit dem letzten Spiel der TSG in der B-Juniorinnen Bundesliga vergangen. Nach langer Pause trifft das Team von Andy Zehnbauer und Marco Göckel am Samstag (14 Uhr) im Ensinger Stadion in St. Leon auf den SV Weinberg.

Während die Frauenmannschaften aufgrund der Länderspielpause ein freies Wochenende genießen können, steht bei den U17-Juniorinnen der TSG am Samstag das vierte Saisonspiel an. Mit neun Punkten aus den ersten drei Partien belegt das Team von Andy Zehnbauer und Marco Göckel den dritten Tabellenplatz in der Südstaffel der B-Juniorinnen-Bundesliga. Aufgrund der Verlegung der Begegnung zwischen dem SC Freiburg und der TSG, die in der Vorwoche stattgefunden hätte, hat die Konkurrenz jedoch bereits ein Spiel mehr absolviert. Die letzte Partie, der Last-Minute-Sieg gegen Eintracht Frankfurt, liegt nun vier Wochen zurück. „Grundsätzlich ist so eine lange Pause nicht optimal“, so das Trainerteam. „Wir sind durch ein Testspiel aber ein bisschen im Rhythmus geblieben und werden dementsprechend gut gerüstet sein.“ Am Samstag traf die U17 auf die C-Junioren des FC Speyer und siegte mit 5:0 (Tore: Fabienne Walaschewski (3), Klara Gorges, Paulina Krumbiegel).

Der SV Weinberg ist, im Gegensatz zur TSG, nicht optimal in die Saison gestartet. Aus vier Spielen nahm der Tabellenletzte lediglich einen Punkt mit. „Die bisherigen Ergebnisse unseres Gegners waren allerdings meist knapp“, warnen Zehnbauer und Göckel. „Weinberg wird auf jeden Fall mithalten können.“ Auf den Sport-Verein traf die TSG bereits in der letzten Saison. In einem engen Hinspiel setzte sich die TSG mit 1:0 durch, in der Rückrunde fiel das Ergebnis mit einem 5:1 deutlicher aus. „Weinberg wird als Tabellenschlusslicht wohl in der Offensive kein Feuerwerk abbrennen, sondern sich eher auf die Defensive konzentrieren“, tippt das U17-Trainerteam. „Sie werden sich aber nicht verstecken, sondern den ein oder anderen Nadelstich setzen.“

Verletzungsbedingt werden Lara Grausam und Vanessa Cullik am Samstag ausfallen, Carolin Stahl und Annike Müller sind angeschlagen. Auch Gina Vetter, die zum Schüleraustausch in die USA gereist ist, wird nicht im Kader stehen. „Wir erwarten, dass sich die Mannschaft von Anfang an in die Partie kämpft, um drei Punkte zu holen“, so das Trainerteam. Anpfiff der Partie zwischen den U17-Juniorinnen und dem SV Weinberg ist am Samstag um 14 Uhr im Ensinger Stadion St. Leon.

 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben