Alle Ergebnisse
CAMPUS
18.10.2016

Realschüler übernachten auf AOK achtzehn99 CAMPUS

Insgesamt 21 Schüler und zwei Lehrer der Realschule Waibstadt haben am vergangenen Wochenende im Kinderzentrum auf dem AOK achtzehn99 CAMPUS am AOK-Übernachtungscamp teilgenommen und ein abwechslungsreiches Programm genossen. Neben verschiedenen Spielen stand auch der Besuch einer Fußballpartie an.

Bereits am Freitag kamen die Fünftklässler an der Silbergasse in Hoffenheim an und wurden von AOK-Vertreterin Mandy Rupp sowie Noelle Schweizer vom Kinderzentrum der TSG begrüßt. Auch Katharina Fries, Florian Mereien und Marlena Hillig, die Betreuer für das Wochenende, stellten sich der Gruppe vor.

Damit sich Betreuer und Teilnehmer noch besser kennenlernten, standen zunächst diverse Spiele an, bevor es dann schon Zeit für das Mittagessen war. Anschließend probierten sich die Fünftklässler aus Waibstadt noch in einigen Teambuilding-Übungen. Auf einer Rallye lernten sie außerdem das Dietmar-Hopp-Stadion besser kennen. Sein Wissen konnte jeder einzelne Schüler beim anschließenden Quiz beweisen. Nach dem Abendessen ging es schließlich noch in die Soccerhalle, wo die Realschüler unter anderem Fußball, Brennball und Völkerball spielten.

Der zweite Camptag begann mit einem Koordinationstraining, das von der Hockey-Olympiasiegerin von 2004, Mandy Rupp, geleitet wurde, die nun mit der AOK zusammenarbeitet. Mit der ehemaligen Leistungssportlerin gab es im Anschluss zudem eine Frage- und Autogrammrunde. Auch die Goldmedaille hatte Rupp im Gepäck, und jeder Schüler durfte einen Blick darauf werfen.

Schüler und Betreuer mit positivem Fazit

Bevor sich das Betreuerteam von den Schülern verabschiedete und das Camp offiziell beendet wurde, schauten sich alle zusammen noch das A-Junioren-Bundesligaspiel zwischen der U19 der TSG und der des VfB Stuttgart im Dietmar-Hopp-Stadion an.

Welch großen Spaß der Schülerschar das Camp in Hoffenheim gemacht hatte, betonte sie zum Abschluss unisono. Am liebsten wären sie noch bis Sonntag auf dem AOK achtzehn99 CAMPUS geblieben, versicherten die Fünftklässler. Auch vonseiten der Betreuer gab es ein positives Fazit: „Es war ein super Camp. Die Kinder haben bei allen Aktivitäten toll mitgemacht, das Highlight war natürlich der Besuch von Mandy Rupp, Ein großes Dankeschön an Mandy“, sagte Katharina Fries, die betonte, dass die beiden Tage mit der Schülergruppe aus Waibstadt auch ihr und dem Betreuerteam viel Spaß gemacht hatten.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben