Alle Ergebnisse
FRAUEN
28.10.2016

2. Liga: Topspiel in Wetzlar

Nach der Länderspielpause steigt am Wochenende auch das Zweitligateam wieder in den Spielbetrieb ein. Gegner ist am Sonntag um 14 Uhr der FSV Hessen Wetzlar. Den Zweitplatzierten der 2. Bundesliga Süd will das Team von Lena Forscht und Siegfried Becker mit einem Sieg in der Tabelle überholen.

Lena Forscht und Siegfried Becker über…

…den Gegner:

Wetzlar ist stark in die Saison gestartet und ist mit vier Siegen und einem Unentschieden bisher noch ungeschlagen. Die Mannschaft ist im ersten Jahr in der 2. Liga gereift und hat an Erfahrungen dazugewonnen. Beim FSV ragen nicht einzelne Spielerinnen aus dem Mannschaftsverbund heraus, sondern sie überzeugen mit einer geschlossenen Teamleistung und sind sowohl taktisch als auch technisch sehr gut ausgebildet. Die gute Infrastruktur des Vereins spiegelt sich im bisher guten Saisonstart wider. Da Wetzlar in der Tabelle einen Platz vor uns steht, gehen wir als Jäger in die Partie, die sicher spannend wird.

…das Personal:

Madita Giehl kommt mit ihrer Fußverletzung nicht um eine Operation herum und zählt nun neben Annika Köllner und Mayla ter Veer zu unseren Langzeitverletzten. Auch vor uns hat die Grippewelle keinen Halt gemacht und einige waren in der letzten Woche krankheitsbedingt angeschlagen. Zurück im Mannschaftstraining ist hingegen Ricarda Schaber, die zuletzt mit Problemen an der Achillessehne zu kämpfen hatte, und auch Maileen Mößner findet sich langsam wieder in den Trainingsbetrieb ein.

…die sportliche Situation:

In der Länderspielpause haben wir die Mannschaft mit einem freien Wochenende belohnt, damit die Akkus mal wieder ein bisschen aufgeladen werden konnten. Dennoch haben wir uns intensiv auf die Partie gegen Wetzlar vorbereitet. Wir erwarten eine konzentrierte Leistung über 90 Minuten. Und natürlich fahren wir nach Wetzlar, um zu punkten und die Erfolgsserie von den Gastgeberinnen zu beenden.

Die bisherigen Duelle:

Zweimal begegneten sich die TSG und der FSV Hessen Wetzlar bisher. In der Hinrunde der vergangenen Saison sorgte Maximiliane Rall mit ihrem Treffer für einen knappen Sieg, in der Rückrunde behielt das Team von Forscht und Becker dank Toren von Ricarda Schaber und Christine Schneider die Oberhand.

Die Form des Gegners:

Der FSV Hessen Wetzlar kann mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden sein. Nach vier Siegen zum Auftakt musste sich der letztjährige Aufsteiger zwar mit einem torlosen Remis beim SC Sand II begnügen, belegt in der Tabelle aber momentan hinter dem FC Bayern München II den zweiten Platz. In der Vorsaison landete Wetzlar am Ende auf dem neunten Rang. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben