Alle Ergebnisse
PROFIS
01.09.2016

WM-Quali: Rückschlag für Vargas & Chile

Die chilenische Fußball-Nationalmannschaft mit TSG-Profi Eduardo Vargas verlor in der Nacht zum Freitag in der Qualifikation für die Weltnmeisterschaft 2018 in Russland mit 1:2 in Paraguay.

Nach dem siebten Spieltag der südamerikanischen WM-Qualifikation ist der Copa-America-Sieger damit auf den siebten Platz der Qualifikationsgruppe zurückgefallen. Nur die ersten vier Teams dürfen sicher bei der kommenden WM teilnehmen. Der Fünfte hat in einem interkontinentalen Playoff-Spiel eine weitere Möglichkeit, sich zu qualifizieren.

In Paraguays Hauptstadt Asuncion stand Vargas in der Startelf und spielte 90 Minuten durch; die Niederlage konnte er aber nicht verhindern. Die Gastgeber gingen durch Treffer von Oscar Romero (6. Minute) und Paulo da Silva (9.) früh in Führung. Chile gelang in Minute 36 der Anschlusstreffer durch Bayern-Profi Arturo Vidal. Mehr war in einer hart geführten Partie mit sechs gelben und einer gelb-roten Karte für Chile Gary Medel in der Nachspielzeit nicht mehr drin.

Für Vargas und sein Team geht es schon in der kommenden Woche in der Qualifikation weiter. Dann empfängt Chile Bolivien in Santiago de Chile. Ein Sieg ist dann schon fast Pflicht, um im Kampf um die WM-Teilnahme nicht noch mehr Boden zu verlieren.

Zum Spielerprofil von Eduardo Vargas >>

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben