Alle Ergebnisse
FRAUEN
09.09.2016

2. Liga: Heimspiel gegen Mainz

Die Enttäuschung über die Niederlage gegen den 1. FC Köln am vergangenen Wochenende ist verflogen und am Sonntag (14 Uhr) geht das Zweitligateam beim TSV Schott Mainz wieder hochmotiviert auf Punktejagd. Im zweiten Heimspiel der Saison erwarten Lena Forscht und Siegfried Becker einen starken Gegner.

Das Trainerduo über…

…die sportliche Situation:

Wir blicken nicht auf die Tabelle. Unabhängig von der Platzierung wollen wir guten Fußball spielen und unsere Spielerinnen entwickeln. Zudem gilt es für uns, möglichst schnell viele Punkte zu sammeln, um nicht in Richtung des Tabellenkellers zu rutschen. Die Niederlage gegen Köln haben wir abgehakt. Dass die Enttäuschung nicht lange angehalten hat, lag auch daran auf welche Art und Weise wir verloren haben. Wir haben ein gutes Spiel gezeigt und wollen nun an den Punkten arbeiten, die noch nicht so gut liefen.

…den Gegner:

Mit dem TSV Schott Mainz erwartet und ein guter Gegner. Sie sind mit einem Unentschieden und einem Sieg in die Saison gestartet. Mainz hat nun ein Jahr Erfahrungen in der 2. Bundesliga gesammelt und ist gereift. Zudem haben sie nun einen zweitligaerfahrenen Trainer. Im Offensivbereich verfügen sie mit Chiara Loos und Marleen Schimmer über zwei sehr schnelle Spielerinnen, vorne lauert mit Annika Leber eine gute Stürmerin und Meike Weber bildet den erfahrenen Angelpunkt im Spiel. Wir freuen uns auf einen technisch stark ausgebildeten Gegner, der uns fordern wird. Für die Zuschauer hoffen wir auf eine attraktive Partie. 

…das Personal:

Annika Köllner wird mit ihrem Kreuzbandriss noch lange fehlen. Der Heilungsprozess bei Sarai Linder, die zuletzt mit Knieproblemen zu kämpfen hatte, läuft gut und möglicherweise steigt sie schon diese Woche wieder ins Training ein. Nadine Hilkert hat eine Verletzung am Schienbein und musste das Training zuletzt abbrechen. Nach ihrer Erkältung ist Madita Giehl wieder fit.

Die bisherigen Duelle:

Der TSV Schott Mainz knöpfte der TSG in der vergangenen Saison als einziges Team gleich zweimal Punkte ab. Sowohl im Hin- als auch im Rückspiel fielen keine Tore.

Die Form des Gegners:

Der TSV Schott Mainz traf bisher auf die beiden Zweitliga-Aufsteiger. Zum Saisonstart trennten sich die Mainzerinnen mit einem 2:2 vom 1. FFC Niederkirchen, gegen den SC Sand II siegte der TSV mit 3:2. Für eine Duftmarke sorgte Mainz schon im DFB-Pokal. In der 1. Runde schlug der TSV Schott den Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln mit 4:3. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben