Alle Ergebnisse
CAMPUS
20.07.2016

Seminar bietet Einblicke in den Footbonauten

Um fußballspezifisches Techniktraining mit Kindern ging es bei einem Seminar des AOK achtzehn99 CAMPUS, das die 30 Teilnehmer in den Footbonauten führte. Der Schwerpunkt der Fortbildung lag auf der Vermittlung von Trainingsinhalten zum ersten Kontakt und zum Passspiel.

Gemeinsam mit Kinderzentrumspraktikant Max Roth begrüßte der Leiter des AOK achtzehn99 CAMPUS, Dominik Drobisch, die Teilnehmer und stieg auch direkt in die Thematik ein. Dabei erklärte er die Idee hinter dem Footbonauten und die Entwicklung des hochmodernen Trainingsgerätes. Auch technische Details und wissenschaftliche Erkenntnisse zum Footbonauten bekamen die Trainer dargelegt.

In der Gruppe wurden anschließend wichtige Punkte zum Techniktraining mit Kindern erörtert. Dazu demonstrierte einer der Teilnehmer die Übungen und anschließend erfolgte die dazugehörige Videoanalyse. Neben einer Zusammenfassung der gesammelten Kernpunkte lieferten Drobisch und die Seminarteilnehmer abschließend noch Praxisbeispiele für das Techniktraining mit Kindern.

Selbsterfahrung als Höhepunkt

Bevor das Seminar nach rund zweieinhalb Stunden endete, bekamen alle die Chance, selbst den Footbonauten auszuprobieren. Eine Möglichkeit, die sonst nur den Mannschaften der TSG geboten wird. „Allein das war für die Teilnehmer sicherlich schon ein Highlight“, sagte Drobisch, der überzeugt vom enormen Nutzen des Footbonauten ist. „Für die Vermittlung der in der Fortbildung angestrebten Inhalte eignet sich die computergestützte Ballwurfmaschine optimal. Höchst standardisiert konnten Knotenpunkte im Techniktraining konkretisiert werden, und das hilft jedem Teilnehmer im Training mit seinen Kinder- und Jugendmannschaften.“

 

Über die Sommerferien pausiert nun auch das Fortbildungsprogramm des AOK achtzehn99 CAMPUS. Für den Herbst und den Winter wird das Seminarangebot jedoch laufend aktualisiert. Auf der Homepage des Kinderzentrums ist es abrufbar.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben