Alle Ergebnisse
PROFIS
18.07.2016

Kicker-Rangliste: Nadiem Amiri startet durch

Teil zwei der Kicker "Rangliste des deutschen Fußballs" erschien am Montagmorgen. In dieser Ausgabe kümmerte sich das Fachmagazin um Außenverteidiger, defensive und offensive Mittelfeldspieler. Drei aktuelle und ein ehemaliger Hoffenheimer sind dabei.

Bei den Außenverteidigern spielte sich "Hoffe"-Profi Pavel Kaderabek ins "Blickfeld". Der tschechische Nationalspieler war im vergangenen Winter, in der bisher letzten Edition der Rangliste, noch nicht aufgeführt. Ebenso im Blickfeld taucht TSG-Neuzugang Lukas Rupp auf - der offensive Mittelfeldspieler wurde aufgrund seiner Leistungen für den VfB Stuttgart in der Rückrunde der Saison 15/16 berufen.

Ebenfalls bei den offensiven Mittelfeldspielern wird Nadiem Amiri geführt. Der Hoffenheimer Junioren-Nationalspieler schaffte nach einer starken Rückrunde unter Huub Stevens und Julian Nagelsmann sogar den Sprung in den "Weiteren Kreis". Lediglich fünf Spieler sieht der "Kicker" auf dieser Position besser als den 19-Jährigen. Darunter Thomas Müller und Ilkay Gündogan. Mit Mario Götze, Thiago oder Shinji Kagawa ließ Amiri im vergangenen Halbjahr auch viel Fußball-Prominenz hinter sich. "Der 19-Jährige zeigte Technik Schnelligkeit und Mut. Kam er von der Bank - in Frankfurt, gegen Ingolstadt - kanalisierte er seinen Frust in Leistung und wichtige Tore. Amiris Auftritt macht Hoffnung", schreibt die Kicker-Redaktion zur Berufung.

Bei den defensiven Mittelfeldspielern reiht sich ein Spieler ein, der der Schuhe inzwischen nicht mehr für die TSG schnürt - Tobias Strobl sicherte sich einen Platz im "Blickfeld".

Liste: Torhüter & Innenverteidiger >>

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben