Alle Ergebnisse
U23
09.05.2016

Unbequeme Pirmasenser zu Gast im Hopp-Stadion

Für die U23 geht es Schlag auf Schlag Richtung Saisonende. In der kommenden Woche steht schon der letzte Spieltag an, in dieser wird noch einmal zu Hause und einmal auswärts gespielt. Am Mittwoch erwartet die TSG im heimischen Dietmar-Hopp-Stadion den FK Pirmasens.

Die Mannschaft von Trainer Marco Wildersinn spielt aktuell die beste U23-Saison in der TSG-Geschichte. Mehr Punkte, mehr Tore und eine bessere Platzierung als der derzeitige vierte Rang gab es für „Hoffe zwo“ noch nie in der Regionalliga. Doch darauf will sich die Wildersinn-Truppe nicht ausruhen. In den verbleibenden Spielen soll das Punktekonto noch aufgestockt und mindestens Platz vier gehalten werden.

Gegen den FK Pirmasens erwartet die TSG jedoch eine unangenehme Aufgabe. Die Westpfälzer sind für ihr körperbetontes Spiel bekannt. Echter Männerfußball eben, bei dem die junge Hoffenheimer Mannschaft dagegenhalten muss, wenn sie punkten möchte. „Gegen Pirmasens ist es nicht leicht, sich zu behaupten. Das sind eigentlich immer enge Spiele“, sagt Wildersinn.

Kader fast vollzählig fit

Der TSG-Coach ist erleichtert, dass seine Jungs nach der ersten Niederlage im Jahr 2016 vor anderthalb Wochen gegen den TSV Steinbach gleich im nächsten Spiel bei Wormatia Worms wieder drei Punkte eingefahren haben – auch wenn er mit der Leistung nicht zufrieden war. „Der Sieg war extrem wichtig, um zu zeigen, dass wir’s jetzt nicht austrudeln lassen und weiterhin jedes Spiel gewinnen wollen.“

Personell sieht es unverändert gut aus. Bis auf den langzeitverletzten Pelle Jensen ist der gesamte Kader fit. Auch gesperrt ist niemand.

 

TSG 1899 Hoffenheim II – FK 03 Pirmasens
Mittwoch, 11. Mai, 19.30 Uhr, Dietmar-Hopp-Stadion, Hoffenheim

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben