Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
19.05.2016

U17: Freiburg kommt zum Spitzenspiel

Hinter den B-Juniorinnen der TSG liegt eine vierwöchige Spielpause. Nun steht in der Südstaffel der Bundesliga am Sonntag (14 Uhr) der vorletzte Spieltag der Saison an. Zu Gast ist der Zweitplatzierte SC Freiburg. Während es für die Gäste noch um den Einzug in die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft geht, blickt die TSG entspannt auf die Partie: Meisterschaft und Endrunde sind bereits unter Dach und Fach.

Bereits drei Spieltage vor Saisonende sicherte sich die TSG durch einen 4:1-Sieg beim FSV Hessen Wetzlar die Süddeutsche Meisterschaft und die damit verbundene Qualifikation für die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft. In den letzten beiden ausstehenden Ligaspielen warten jedoch noch zwei harte Brocken auf das Team von Paul Weis und Andy Zehnbauer. Am Sonntag kommt es zum Duell zwischen der besten Offensive und der besten Defensive der Liga. Während der zweitplatzierte SC Freiburg bereits 55 Tore erzielte, kassierte die TSG in 16 Spielen erst zehn Gegentore.

Das Hinspiel gegen den Sport-Club entschied die TSG mit 2:1 für sich. In einer engen Partie traf Jule Bäcker zur Führung (23.), die Maileen Mößner mit einem direkt verwandelten Freistoß ausbaute (44.). Freiburgs Klara Bühl traf in der 48. Minute zu Anschluss, die hektische Schlussphase des Spiels überstand die TSG ohne ein weiteres Gegentor. „Mit Freiburg wartet ein sehr starker Gegner auf uns“, warnt Trainer Paul Weis. „Bei ihnen geht es noch darum, den zweiten Platz fest zu machen. Gleich vier ihrer Offensivspielerinnen sind mit der U17-Nationalmannschaft vor wenigen Tagen Europameister geworden. Sie haben ihre Qualitäten sicherlich im Spiel nach vorne.“

Vier Ausfälle bei der TSG?

Neben der Langzeitverletzten Celine Hauk sind auch Lena Mugele, Lorena Bernhard und Luisa Weber angeschlagen. Während sich Mugele im Testspiel am vergangenen Wochenende leicht verletzte, musste Bernhard im Wochenverlauf krankheitsbedingt pausieren. Weber reiste aufgrund von Knieproblemen bereits frühzeitig vom Lehrgang der U16-Nationalmannschaft ab.

„Nach der langen Pause ist das Spiel gegen Freiburg eine Möglichkeit für uns, nochmal gegen einen richtig guten Gegner bestehen zu müssen“, so Weis. „Das wird ein schweres Spiel, aber wir möchten es wie jedes andere Spiel gewinnen.“ Bevor das Spiel gegen den Sport-Club um 14 Uhr angepfiffen wird, wird das Team der U17-Juniorinnen für den Gewinn der Süddeutschen Meisterschaft geehrt.  

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben