Alle Ergebnisse
CAMPUS
02.05.2016

U14 baut Serie aus / Erfolgreicher Test für U12

Mit dem siebten ungeschlagenen Spiel in Folge und dem neunten Saisonsieg hat sich die U14 der TSG auf den fünften Rang der C-Junioren-Oberliga verbessert. Beim FV Ravensburg siegte das Team mit 3:1 (0:1). Einen erfolgreichen Test absolvierte die U12 beim Aufeinandertreffen mit der U13 des SFC Kaiserslautern.

U23 | Regionalliga Südwest

TSG 1899 Hoffenheim II – TSV Steinbach 0:1 (0:0) Bericht

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest

TSV 1860 München – TSG 1899 Hoffenheim 0:5 (0:3) Bericht

U14 | C-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg

FV Ravensburg – TSG 1899 Hoffenheim II 1:3 (1:0)

Auch im siebten Spiel in Folge ist die U14 von Trainer Carsten Kuhn in der C-Junioren-Oberliga ungeschlagen geblieben. Bei der U15 des FV Ravensburg setzten sich Jungs aus dem Jahrgang 2002 mit 3:1 (0:1) durch. Beim abstiegsgefährdeten FVR hatte die Kuhn-Truppe jedoch zunächst mit einigen Problemen zu kämpfen. Defizite im Spielaufbau und in der Zweikampfführung sorgten dafür, dass die Gastgeber zu Beginn besser im Spiel waren. Kuhn sprach gar von „schläfrigen ersten 20 Minuten“ seiner Mannschaft.

Die Konsequenz war der Ravensburger Führungstreffer nach 21 Minuten. Erst danach übernahmen die Kraichgauer die Spielkontrolle, doch drei hochkarätige Ausgleichschancen blieben zunächst ungenutzt, sodass es mit dem 0:1 aus Hoffenheimer Sicht in die Kabinen ging.

Für die zweiten 35 Minuten nahm Kuhn kleinere Veränderungen im Spielaufbau vor. Der Wille, das Ergebnis noch zu drehen, war den U14-Jungs nun deutlich anzusehen. Zwei Eckstöße sorgten dann auch für die TSG-Führung. Zunächst hatte Topas Kronmüller ausgeglichen (40.), eine Viertelstunde später traf Marlo Kölblin (Bild) zum 2:1. Auch der dritte Treffer sieben Minuten vor Abpfiff entstand aus einer Standardsituation. Nach starker Freistoßvariante war es erneut Kölblin, der zur Stelle war.

Und so war am Ende auch Kuhn mit dem Spiel seiner Mannschaft versöhnt: „Nach dem schwachen Start haben wir eine gute Mentalität bewiesen und die nötige Bereitschaft gezeigt“, so der Cheftrainer.

Ravensburg: Kashnjeti – Schmid, Biewer, Huber, Keckeisen, Nagel, Brankovic (65. Hartmann), Özmen, Kolb (55. Xhemajli), Guerrero (61. Frey), Merk (36. Frühauf).
Hoffenheim: Werner – Özdemir, Yeboah (59. M. Krüger), M. Özkaya, Kronmüller (66. Kücükzeybek), K. Krüger, K. Özkaya, Messina, Kölblin, Wemhoener (52. Weippert), John.
Tore: 1:0 Özmen (21.), 1:1 Kronmüller (40.), 1:2 Kölblin (55.), 1:3 Kölblin (64.).

U13 | C-Junioren-Landesliga Rhein/Neckar

TSG 1899 Hoffenheim III – VfB Eppingen 3:2 (0:1) Bericht

U12 | Testspiel

TSG 1899 Hoffenheim – SFC Kaiserslautern 8:1

Über drei Mal 25 Minuten testete die U12 auf dem Rasenplatz der Sportanlage Häuselgrund gegen die U13 des SFC Kaiserslautern. Die Pfälzer spielen aktuell eine gute Rolle in der Verbandsliga und hatten sich schon beim 2:1-Sieg der TSG im ersten Test in der Hinrunde als starker Gegner erwiesen.

Diesmal zeigten sich die U12-Jungs deutlich verbessert und gewannen klar und deutlich mit 8:1. U12-Trainer Paul Tolasz war entsprechend angetan vom Auftritt seiner Mannschaft: „Wir haben viel ausprobiert, viel gewechselt. Die Jungs haben sehr gut nach vorne gespielt und sich gut bewegt. Außerdem waren wir richtig durchschlagskräftig und clever im Eins-gegen-Eins.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben