Alle Ergebnisse
CAMPUS
18.05.2016

U12 sichert sich erneut die Kreismeisterschaft

Souverän hat sich die U12 der TSG durch ein 8:0 gegen den FC Zuzenhausen zum Kreismeister der D-Junioren gekrönt. Ohne Punktverlust und mit nur einem Gegentor in sieben Spielen beherrschte die Mannschaft von Trainer Paul Tolasz ihre Staffel.

Im Rundenspiel gegen den FC Zuzenhausen zeigten die U12-Junioren wieder mal ein ordentliches Spiel und jede Menge Tore. Beim 8:0 traf Matti Bunk doppelt, die weiteren Treffer verteilten sich auf Till Marekker, Luis Baumert, Tom Bischof, Michael Gök und Jermain Schranz. Hinzu kam ein Eigentor des FCZ.

Tolasz zeigte sich nach der Partie zufrieden mit seinen Jungs: „Wir hatten viel Ruhe und Geduld im Spiel, und die Tore waren dann auch noch schön rausgespielt.“ Die Frühjahrsstaffel beendeten die TSG-Talente letztlich mit der maximalen Punktausbeute und einem Torverhältnis von 60:1 in nur sieben Spielen.

Rein theoretisch kann die TSG allerdings noch vom Meister-Thron heruntergestoßen werden. Der VfB Eppingen könnte bei einer Niederlage der Tolasz-Truppe im letzten Saisonspiel gegen den SV Rohrbach/Sinsheim noch mit der TSG gleichziehen. Bei einem um 38 Treffer besseren Torverhältnis der TSG ist es jedoch äußerst unwahrscheinlich, dass aus Platz eins noch Platz zwei wird.

„Beste Leistung der Rückrunde“

Neben dem Punktspiel gegen Zuzenhausen stand in der vergangenen Woche auch noch ein Testspiel gegen die U13 des 1.FC Saarbrücken an. Über drei Mal 25 Minuten schossen die Tolasz-Schützlinge einen 6:1-Sieg heraus. Bischof sowie Norman Seehrich und Sidiky Zügel trafen jeweils doppelt.

Der Trainer zeigte sich begeistert von dem Auftritt seiner Jungs gegen einen körperlich robusten und spielstarken Gegner: „Das erste und das letzte Drittel waren die besten 50 Minuten unserer Rückrunde. Wir waren sehr aggressiv und diszipliniert gegen den Ball und auf der anderen Seite sehr spielfreudig und zielstrebig, wenn wir den Ball hatten.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben