Alle Ergebnisse
CAMPUS
30.05.2016

U11-KPT im letzten Camp vor der U12

In vier Wochen sind die Talente aus dem U11-Kinderperspektivteam endgültig TSGler. Dann nämlich wechseln sie von ihren Heimatvereinen in die Hoffenheimer U12. Vorher kamen sie aber noch zum Pfingstcamp und ein Turnier mit namhaften Gegnern zusammen.

Bereits am vergangenen Donnerstag trafen sich die Talente aus dem Jahrgang 2005 im Klubhaus „FairPlay“ auf dem Gelände des AOK achtzehn99 Campus. Zunächst stand eine Trainingseinheit mit vielen kleinen Spielen und Torabschlüssen auf dem Programm. Am Abend wurden dann Gesellschaftsspiele im „FairPlay“ gespielt.

Nach einer Vormittagseinheit mit der Einübung von Standardsituationen und Torabschlüssen sowie einem Mittagessen ging es dann nach Neuburg an der Kamel, wo der 24.com-Cup ausgespielt wurde. Nach einem 0:0 zum Auftakt gegen Eintracht Frankfurt folgten zwei 1:1-Unentschieden gegen RB Salzburg und Borussia Dortmund.

Müdigkeit vom Camp spürbar

Den ersten Sieg gab es dann gegen die Tschechen von Slavia Prag zu feiern: 3:0. Nach einem 4:0 gegen den TSV Krumbach und einem 10:0 gegen die DJK Breitenthal kassierten die KPT-Talente mit dem 3:4 gegen Rapid Wien die erste Turnierniederlage. Davon unbeeindruckt besiegten sie im anschließenden Spiel jedoch den Nachwuchs von Mainz 05 mit 3:2. Im letzten Turnierspiel unterlag das Team dann noch RB Leipzig mit 2:3. Am Ende stand ein ordentlicher sechster Platz zu Buche.

„Man hat die Müdigkeit vom Camp etwas gemerkt, noch dazu hatten wir etwas Pech im Torabschluss. Aber insgesamt hat das Team gut gespielt“, fasste KPT-Koordinator Paul Tolasz das Turnier der U11-Talente zusammen.

„Toller Abschluss der Ferien“

Nach dem Turnier ging es zurück nach Hoffenheim, wo im „FairPlay“ das Champions-League-Finale gemeinsam angeschaut wurde. Am Sonntag waren die KPT-Kids dann noch beim Finale um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena als Balljungen im Einsatz.

Tolasz war zufrieden mit dem Verlauf des Camps: „Das war ein toller Abschluss der Pfingstferien für die Kinder. Sie haben gut trainiert, ein ordentliches Turnier gespielt und ein spannendes U19-Finale gesehen. Wir freuen uns jetzt aber alle, dass es in vier Wochen für die KPT-Kids als ,richtige‘ Hoffenheimer in der U12 losgeht.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben