Alle Ergebnisse
PROFIS
14.05.2016

Niederlage gegen Schalke, Verabschiedungen & Jubiläum

Die TSG verabschiedet sich mit einer Heimniederlage in die Sommerpause. Gegen Schalke 04 verliert die Nagelsmann-Elf mit 1:4 (1:2). Für die TSG trifft Mark Uth. Im Vordergrund stehen aber vier Abgänge, der Klassenerhalt und ein Jubiläum.

Personal und Taktik:

Abschiedsspiel für Jens Grahl, Tobias Strobl, Kevin Kuranyi und Kai Herdling. Vor dem Spiel werden alle vier verabschiedet, zwei von ihnen stehen dann in der Startelf gegen Schalke. Grahl ist die Nummer 1 im Tor, Strobl reiht sich nach seiner Gelbsperre in die Dreierkette neben Fabian Schär und Ermin Bicakcic ein. Schär ersetzt den verletzten Niklas Süle. Vor der Abwehrreihe beginnen Sebastian Rudy und Pirmin Schwegler - ebenfalls neu in der Startformation. Auf den Außenbahnen agieren Pavel Kaderabek und Tarik Elyounoussi. Auch für den Norweger ist es der erste Einsatz seit einigen Wochen. Die vorderste Reihe bilden Kevin Volland, Mark Uth und Andrej Kramaric.

Nach 60 Minuten beginnen die letzten Minuten für Kevin Kuranyi im Trikot der TSG, er kommt für Schwegler. Seinen verdienten Applaus erhält dann auch Strobl, der das Feld nach 68 Minuten verlässt und von Eugen Polanski ersetzt wird. In der letzten Viertelstunde darf dann auch noch Nadiem Amiri ran - er kommt für Volland.

Die Szene des Spiels:

Die gibt es schon vor dem Spiel. Vier Spieler verlassen die TSG, suchen neue Herausforderungen oder beenden ihre aktive Karriere und werden von den beiden Geschäftsführern, Dr. Peter Görlich und Frank Briel, Präsident Peter Hofmann und Direktor Profifußball Alexander Rosen verabschiedet: Jens Grahl, Kai Herdling, Tobias Strobl und Kevin Kuranyi. Julian Nagelsmann schenkt Strobl, Grahl und Kuranyi in ihrem letzten Spiel Einsatzzeit. Nur Herdling kann aufgrund seiner Knieverletzung nicht mehr im TSG-Trikot auflaufen. Ein paar Tränen, große Gefühle und viel Applaus von den Rängen.

Die Zahl des Spiels: 100

In der Bundesliga hat Eugen Polanski schon oft gespielt - sehr oft. Mit dem Spiel gegen Schalke hat der Mittelfeldspieler nun aber auch die 100 bei der TSG erreicht. 100 Mal hat Polanski sich das Trikot der TSG in der Bundesliga übergestreift. Ein schönes persönliches Jubiläum zum Abschluss der Saison.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben