Alle Ergebnisse
AKADEMIE
21.04.2016

Training, Bundesliga und ein Treffen mit Kurányi

Beim Heimspiel der TSG-Profis gegen Hertha BSC Berlin fand wieder das DB-Spieltagscamp von der achtzehn99 Fußballschule und der Deutschen Bahn statt. Insgesamt 28 Kinder verbrachten einen ganzen Tag im Zeichen des Fußballs in Hoffenheim und Sinsheim.

Nach der Begrüßung durch Vertreter der Deutschen Bahn und die beiden Trainer der achtzehn99 Fußballschule, Arne Stratmann und Max Roth, erhielten die Kinder auch schon Bälle und Ausrüstung, und es ging in der Hoffenheimer Soccerhalle mit der knapp zweistündigen Trainingseinheit los. Der Schwerpunkt lag auf dem Einüben von Spielformen und Finten. Auch ein großes Abschlussturnier durfte natürlich nicht fehlen. Für Stratmann und Roth war die Einheit mit den Teilnehmern ein voller Erfolg: „Das Training hat viel Spaß gemacht, und wir hatten ein tolles Abschlussturnier.“

Nach der gemeinsamen Einheit und dem Mittagessen in der Gaststätte „Fairplay“ ging es für die Kinder gemeinsam mit den DB-Betreuern nach Sinsheim in die WIRSOL Rhein-Neckar-Arena, wo nach einer Stadionführung auch ein Treffen mit Profistürmer Kevin Kurányi anstand. Anschließend bejubelten die begeisterten Teilnehmer des Spieltagscamps den 2:1-Sieg des Profiteams.

Voller schöner Erinnerungen und Eindrücke verabschiedeten sich die Kinder und Betreuer danach voneinander. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben