Alle Ergebnisse
CAMPUS
21.04.2016

Amade fährt mit deutscher U17 zur EM

TSG-Verteidiger Alfons Amade ist von U17-Bundestrainer Meikel Schönweitz für die Europameisterschaft in Aserbaidschan nominiert worden. Vom 5. bis 21. Mai kämpft die deutsche Auswahl mit 15 anderen Nationen um die kontinentale Krone.

Als eines von 18 deutschen Talenten hat es Amade in den EM-Kader der U17-Nationalmannschaft geschafft. Bereits in den vergangenen Qualifikationsspielen gehörte der 16-Jährige zu den festen Stützen der deutschen Auswahl, und auch bei der EM-Endrunde in Aserbaidschan will Schönweitz nicht auf den vielseitigen Defensivspieler, der es bei der TSG gerade erst zum Rekordspieler in der B-Junioren-Bundesliga gebracht hat, verzichten.

Seit der U15 zählt der gebürtige Heidelberger zum festen Stamm der DFB-Nachwuchsteams und gilt damit als eines der größten deutschen Talente des Jahrgangs 1999. Nach drei Länderspielen für die U15-Nationalmannschaft folgten acht Partien für die deutsche U16. In der aktuellen U17-Nationalmannschaft stand Amade bereits in sieben Länderspielen auf dem Feld.

Die deutsche Mannschaft trifft zunächst in der Vorrunde auf die Teams aus Österreich, Bosnien-Herzegowina und der Ukraine. Zunächst geht es am 5. Mai gegen die Ukrainer, drei Tage später steht das Duell gegen Bosnien-Herzegowina an. Das abschließende Gruppenspiel bestreiten die DFB-Junioren schließlich am 11. Mai gegen die österreichische Auswahl. Die beiden besten Teams der vier Vorrundengruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale. Alle Spiele finden in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku statt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben