Alle Ergebnisse
CAMPUS
28.03.2016

U15 kehrt mit drittem Platz aus Berlin zurück

Beim renommierten „Nike Premier Cup“, einem der bedeutendsten C-Jugend-Turniere weltweit, hat sich die U15 der TSG stark präsentiert und am Ende einen guten dritten Platz belegt. Überschattet wurde die sportliche Leistung allerdings durch die schwere Verletzung von Stürmer Lukas Schappes.

Einige klangvolle Namen waren im Teilnehmerfeld des Turniers zu lesen, und so kam es auf dem Vereinsgelände von Hertha BSC Berlin zu mehreren Duellen, wie man sie sonst aus der Bundesliga kennt. Für die TSG hieß der erste Gegner Bayer Leverkusen, und die Mannschaft von Trainer Wolfgang Heller erwischte einen Turnierstart nach Maß. Eine Ecke von Max Geschwill, die über den Leverkusener Torwart im gegnerischen Kasten landete, sorgte für die ersten drei Punkte.

Auch das zweite Spiel des ersten Turniertages konnten die U15-Jungs aus dem Kraichgau für sich entscheiden. Gegen Schalke 04 gab es einen 2:0-Sieg, der die vorzeitige Qualifikation für das Viertelfinale bedeutete. Beide Treffer erzielte Torjäger Lukas Schappes, der sich allerdings bei seinem zweiten Tor schwer verletzte, als er mit dem Fuß im Boden hängen blieb. Schappes musste im Krankenhaus näher untersucht werden, und dort folgte die bittere Diagnose, dass sich der Stürmer den Knöchel gebrochen hat und noch am Wochenende operiert werden muss.

Aus gegen RB Leipzig

Seine Mannschaftskameraden zeigten sich am zweiten Turniertag noch etwas beeindruckt von den Vorkommnissen. Außerdem wollten sie wohl auch etwas Kraft für die K.o.-Runde sparen. So gab es im letzten Gruppenspiel gegen das bereits ausgeschiedene Hannover 96 eine 0:1-Niederlage. Im Viertelfinale wartete dann der Hamburger SV. Nach einem 0:0 setzte sich die Heller-Truppe schließlich mit 6:5 im Elfmeterschießen durch.

Das Halbfinale bestritten die Gastgeber von Hertha BSC Berlin und der FSV Mainz 05 sowie die TSG und RB Leipzig. Für die Jungs aus dem Kraichgau war hier Endstation. Sie verloren mit 0:1. Im Elfmeterschießen um Platz drei konnte sich die TSG aber gegen die Hertha immerhin noch den Bronzerang sichern. Das Turnier gewann Mainz 05.

Nach dem Turnier ging es direkt ins Krankenhaus, um Lukas Schappes einen Besuch abzustatten. Dessen Operation war gut gelaufen, sodass er am Montag zurück nach Hause fahren konnte.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben